Samstag, 30. September 2017

[Retrospektive] September 2017

Der September ist vorbei. Und das Ergebnis der Bundestagswahl wird mich wohl noch lange beschäftigen. Natürlich war es klar, dass die AfD in den Bundestag reinkommen würde, aber dass so viele für sie gewählt haben... sowohl hier im Wahlkreis als auch im Dorf ist sie zweitstärkste Partei geworden. Mit einem Mal habe ich mich hier nicht sehr wohl gefühlt...


 BÜCHER 
#8 || Laura Joh Rowland - Sano Ichiro 17: The Shogun's Daughter (engl. - 336 Seiten)
Japan, 1704. In an elegant mansion a young woman named Tsuruhime lies on her deathbed, attended by her nurse. Smallpox pustules cover her face. Incense burns, to banish the evil spirits of disease. After Tsuruhime takes her last breath, the old woman watching from the doorway says, "Who's going to tell the Shogun his daughter is dead?"

#9 || Laura Joh Rowland - Sano Ichiro 18: The Iris Fan (engl. 352 Seiten)
Japan, 1709. The shogun is old and ailing. Amid the ever-treacherous intrigue in the court, Sano Ichiro has been demoted from chamberlain to a lowly patrol guard. His relationship with his wife Reiko is in tatters, and a bizarre new alliance between his two enemies Yanagisawa and Lord Ienobu has left him puzzled and wary. Sano's onetime friend Hirata is a reluctant conspirator in a plot against the ruling regime. Yet, Sano's dedication to the Way of the Warrior--the samurai code of honor--is undiminished.

Wieder eine Reihe, die ich sehr geschätzt habe, zu Ende gegangen. Auch die Fälle waren diesmal wieder sehr interessant. So viel Action wie bisher habe ich in den beiden Bänden nicht erlebt und da konnte ich gut merken, dass es wirklich aufs Ende zuging und dieses fand ich sehr gelungen. (Auch wenn ich mit dem Tod eines geliebten Charakters ganz und gar nicht einverstanden bin.)

 FILME 
Im Rahmen von Zacks "September"-Challenge habe ich Still, The Edge of Seventeen, The Perks of Being A Wallflower, Tremors - Im Land der Raketenwürmer, The Eyes of My Mother, Moon, Blame!, Ernest & Célestine und Rings gesehen. So viele Filme auf einmal habe ich schon länger nicht mehr geguckt.

 SERIEN 
Scream - Staffel 1 & 2
Ich fand die Serie sehr unterhaltsam und ich mochte die Freundschaft zwischen Aubrey und Noah sehr gern. Außerdem hat es mir Spaß gemacht, rumzurätseln, wer denn nun der Killer sein könnte.

Les Revenants - Staffel 2
Ich liebe diese Serie. In der 2. Staffel ist alles noch viel düsterer geworden und einige Fragen aus der 1. Staffel wurden endlich gelöst, besonders die um Victor/Louis. Das Ende fand ich sehr gut, auch wenn ich nicht ganz nachvollziehen kann, was genau mit Adéle passiert ist.

ZOO - Staffel 1
Ich glaube, noch nie hat eine Serie mich so schnell in ihrem Bann gehabt. Ich fand den Gedanken, dass Tiere sich gegen die Menschen auflehnen würden, sehr interessant. Die Hauptcharaktere kommen recht sympathisch rüber.

 WORLD WIDE WEB 

Der Kurzfilm "Schwarzfahrer" beschäftigt sich mit dem Thema Rassismus und wurde 1994 mit dem Oscar ausgezeichnet. Schade, dass er immer noch hochaktuell ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)