Samstag, 23. September 2017

[❤buch] Kyo Maclear & Isabelle Arsenault - Virginia Wolf


 Virginia Wolf 
Autorin: Kyo Maclear
Illustratorin: Isabelle Arsenault
Genre: Kinderliteratur, Bilderbuch
Sprache: Englisch
Seiten: 32
Verlag: Kids Can Press
bisher keine deutsche Veröffentlichung


Vanessa möchte ihre Schwester Virginia, die sich im Bett verkriecht und niemanden sehen will, aufheitern, doch all ihre Versuche schlagen fehl...

***

Ein wunderschönes Bilderbuch hat einen Platz in meinem Regal gefunden: Virginia Wolf. Schon die Figur der kleinen schwarzen Wolfgestalt auf dem Cover hat mich sehr angesprochen. Und natürlich ist ihr Name eine Anspielung auf die britische Schriftstellerin Virginia Woolf (1882-1941) so wie das ganze Buch lose auf das Verhältnis zwischen den Schwestern Vanessa Bell (1879-1961) und Virginia Woolf basiert. Aber selbst ohne das Hintergrundwissen kann man das Buch genießen.

Die Geschichte beginnt damit, dass Vanessa davon berichtet, dass Virginia sich "wölfisch" fühlt und sich daher seltsam verhält. Sie möchte niemanden sehen und fühlt sich von jeder noch so kleinen Sache wie die fröhlich gelbe Farbe von Vanessas Kleid schnell gestört. Für Virginia hat die Welt düster und trostlos auszusehen. Vanessa gibt sich dennoch viel Mühe, sie aufzuheitern, was ihrer Schwester nicht gefällt.


Es ist wahrscheinlich schon jetzt klar, um was es im Buch eigentlich geht. Auf eine kindgerechte Weise wird das Verhalten eines depressiven bzw. bipolaren Menschen dargestellt. (Falls es jemand noch nicht gewusst hat: Virginia Woolf ist ebenfalls bipolar gewesen.)


Irgendwann sagt Virginia ihrer Schwester, dass es ihr an einem Ort namens Bloomsberry besser gehen würde (eine Anspielung auf die Bloomsbury Group, in der Virginia Woolf sich mit anderen Intellektuellen austauschen konnte). Vanessa hat von diesem Ort noch nie gehört und beschließt diesen Ort mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft zu erschaffen...

Es ist wirklich eine sehr schöne Geschichte, die von der kanadischen Autorin Kyo Maclear erdacht worden ist. Es ist wahrscheinlich nicht leicht, ein ernstes Thema, das auch für Erwachsene nicht einfach zu verstehen ist, Kinder verständlich zu machen, aber mit "Virginia Wolf" ist das sehr gut gelungen. Die wunderschönen Illustrationen stammen von Isabelle Arsenault - eine der gefragtesten Illustratorinnen Kanadas. Dabei finde ich es gut, dass alles, was Virginia zu Vanessa sagt, in krakeligen Großbuchstaben dargestellt wird, welcher sich vom Text abhebt. Das wirkt eindringlicher.

Was ich euch noch erzählen möchte... "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" Als ich als kleines Kind diesen Filmtitel aufgeschnappt hatte, hatte ich übrigens auch ein Wolf namens Virginia im Kopf. Was war ich enttäuscht gewesen, dass im Film gar kein Wolf vorkam. Vermutlich deshalb hat mich der Titel sehr angesprochen und ich bin froh, dass meine bescheidene Bilderbuchsammlung um ein besonderes schönes Buch reicher geworden ist. ^___^

Wie klingt das Buch für euch?  Kennt ihr Bilderbücher, in denen es um eine psychische Krankheit geht? ^___^

Kommentare:

  1. Ohayo gozaimasu, Hotaru san.
    Anmerkenswert, daß sich ein Kinderbuch mit diesem Aspekt im Leben von Virginia & Vanessa beschäftigt. Losgelöst von der Biografie, aber konkret in der Skizzierung der Beziehung beider & der Krankheit Virginias. Die klassische Allegorie, die Kindern vom Leben erzählt. Sie neugierig macht.
    Vielleicht irgendwann auch einmal auf Virginia Woolf & Vanessa Bell (die Malerin war!).

    Der Garten der Woolfs (Monk's House cottage) ist übrigens ein Juwel wilder Phantasie.

    bonté

    post scriptum
    Yep, ich war schon wählen!

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, also der Wolf sieht ja wirklich extrem knuffig aus. Und wie du es beschreibst, geht das Buch mit dem Thema astrein um und bietet eine kindgerechte Heranführung an ein nicht unbedingt leichtgewichtiges Thema. Ich muss aber gestehen, dass ich es auch alleine wegen des Wolfes schon kaufen würde ;)

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)