Freitag, 30. Juni 2017

[Retrospektive] Juni 2017

Hach, der Juni endet schön. Ehrlich gesagt, wenn man das mir am Monatsanfang erzählt hat, dass der Bundestag Ende des Monats die Ehe für alle beschließen wird, ich hätte das dem nicht so recht glauben wollen. Vielleicht in der nächsten Legislaturperiode ja. Wahlkampfthema und so. Aber besser jetzt als später. ^____^


Meine Retrospektive für Juni...

 BÜCHER 
#3 || Alan Bradley - Flavia de Luce 8: Mord ist nicht das letzte Wort (dt. - 528 Seiten)
Ich ärgere mich immer noch darüber, dass die Reihe mittendrin ein Coverwechsel erlebt hat. Die alten Covers waren so schön. Aber inhaltlich hat die Geschichte mich nicht enttäuscht. Der Schluss war heftig.
Ich habe noch weitere Bilderbücher gelesen. Zwei von Akiko Miyaboshi: The Storm und The Tea Party In The Woods. Letzteres hat mich sehr begeistert, da es mich an "Alice im Wunderland" erinnert hat. Und dazu noch das wunderschöne Werk Undine von Benjamin Lacombe, das ich von der lieben Kathrin bekommen habe. ^____^

 TV-SERIEN 
Orphan Black - Staffel 2-4
Ich habe die erste Staffel im Winter geguckt und war sehr begeistert von der Serie. Und die nächsten Staffeln, die ich jetzt sehen konnte, haben mich nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil, ich wollte immer sofort wissen, wie es weiterging. Und ich finde es so schön, dass Diversitität für Orphan Black kein Fremdwort ist. Ich bin von Hauptdarstellerin Tatiana Maslany sehr begeistert, wie sie es immer schafft, in allen Rollen überzeugend rüberzukommen. Guddy von Fried Phoenix hat da einen schönen Huldigungspost geschrieben, dem ich mich vollumfänglich anschließen kann. ^___^

 GAMES 
Persona 5
Ich liebe die Persona-Spinoff-Reihe von Shin Megami Tensei. Ich habe sehr ungeduldig auf P5 gewartet, welches im April erschienen ist, aber ich konnte es erst diesen Monat spielen. Ich habe schon jede Menge Stunden damit verbracht und bin noch nicht fertig damit und ich möchte eigentlich auch nicht damit fertig sein. Genauso wie bei einem guten Buch, das man nicht weiterlesen möchte, weil man nicht möchte, dass es zu Ende ist. Mir gefällt die Handlung soweit sehr und die sprechende Katze Morgana ist soooo niedlich. ^____^

 WORLD WIDE WEB 

Ist es komisch, sich zu wünschen, dass man sich am liebsten klein machen könnte, um da hineinspringen zu können? Diese Farben sind einfach sooo faszinierend.

Kommentare:

  1. Ich freue mich noch immer, dass "Undine" bei dir ein Zuhause gefunden hat - ich weiß, dass sie bei dir in guten Händen ist. Nur schade, dass du durch die verspätete Neuauflage so lange warten musstest. :(

    Zu den Coververänderungen von Flavia de Luce hatte ich dir ja schon auf Twitter zugestimmt. Die neuen Cover sind ja auch gut gestaltet, aber müssen solche starken Veränderungen denn immer mitten in einer Reihe sein?! Die Verlage sollten doch längst wissen, dass wir Leser Lieblingsserien sammeln und diese im Regal einheitlich sein sollen. Allein schon die Umstellung von Hardcover auf Taschenbuch oder ein Verlagswechsel mitten in einer Reihe finde ich schlimm, aber das komplette Design zu wechseln, ist wirklich extrem. Mal abgesehen davon, dass die ursprünglichen Cover von Flavia wirklich außergewöhnlich gestaltet waren und sich sehr aus der Masse der restlichen Bücher hervorgehoben haben.

    Wirst du "The Tea Party in the Woods" noch näher vorstellen? Der Titel ließ mich auch sofort an Alice denken und du hast die Assoziation ja dann direkt bestätigt. Nun bin ich neugierig auf das Buch geworden.

    Und, wow, dieses Video! Ich tu mich mit Kunst oftmals ja schwer, aber war gerade sehr beeindruckt, wie die Bilder darin entstanden sind. Am Anfang des Videos hätte ich nie gedacht, dass diese Bilder daraus entstehen und dass so etwas überhaupt möglich ist. Um das hinzubekommen, muss man vorher sicher auch verdammt viel Übung (und Talent sowieso) haben. :-O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Warten hat mir nichts ausgemacht, dadurch wurde die Vorfreude schöner. :) Nochmals vielen lieben Dank dafür <3 Ich bin wirklich begeistert von Benjamin Lacombes Stil.

      Ich werde "The Teaparty in the Woods" auf jeden Fall bald noch näher vorstellen. Freut mich, dass du dich dafür interessierst. :D

      Ja, so viel Talent bzw. Fingerspitzengefühl wie bei dem Künstler im Video hätte ich auch gern gehabt. Anderseits würde ich das auch gern einmal versuchen, wie es dann bei mir aussehen würde. Hoffentlich kriege ich irgendwann alle notwendigen Materialen dafür mal zusammen. :)

      Löschen
    2. Falls du die Technik wirklich einmal ausprobieren solltest, wünsche ich dir dafür gutes Gelingen und wäre neugierig auf dein Ergebnis (oder auch deine Erfahrung mit dieser Art zu malen). Ich bin im Kunst- und Bastelbereich ja völlig talentfrei und bewundere daher immer alle, die mit ein bisschen Farbe oder Papier etwas Wundervolles erschaffen können. :)

      Löschen
  2. Oh echt - da gabs einen Coverwechsel bei den Flavia-Büchern? Das ist ja immer ärgerlich sowas. Leider habe ich die Reihe irgendwann aus den Augen verloren, aber ich fand das erste Buch echt schön und auch die alten Cover. :)

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)