Montag, 1. Mai 2017

[Retrospektive] April 2017

Diesmal kam es mir vor, als ob der April im Schneckentempo unterwegs gewesen ist. Was mir auch zur Osternzeit recht gewesen war, so konnte ich mich mal vom momentanen Stress ausruhen. Und nebenbei ganz fix Flug und Hotel für London gebucht. Jaaaa, ich werde im Sommer für 5 Tage in der britischen Hauptstadt sein und ich freue mich schon sooo darauf alles zu entdecken. Mein erstes Mal in London. ^____^ Ich hoffe, ich werde mich dort zurecht finden... so ganz allein. Na gut, so ganz allein werde ich nicht sein, mein Yoshi kommt auf jeden Fall im Rucksack mit. ^_____^



 FILME 
Train to Busan (2016)
Ein toller Zombiefilm, der alles hat. Spannende Handlung, interessante Charaktere, ganz viel Action.

Seoul Station (2016)
Das Prequel zu "Train to Busan", allerdings animiert. Das ist also das erste Mal, einen koreanischen Animationsfilm gesehen zu haben. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Handlung war sehr interessant. Der Fokus weniger auf Action, mehr aufs Zwischenmenschliche gelegt. Und mit einem fiesen Plot Twist am Ende.

Before I Wake (2016)
Ein Horrorfilm, der mir sogar gefällt. Auch wenn ich das Ende etwas merkwürdig finde.

Don't Knock Twice (2016)
Und ein weiterer Horrorfilm, aber der war überhaupt nix. Lauter Jumpscares, aber die Handlung war sowas von meh...

 ANIME 
Yamishibai 4 (2017)
Ich mochte die 1. Staffel sehr gern, aber leider wurde die Qualität von Staffel zu Staffel immer schlechter. Nicht, dass das eine Überraschung wäre, aber schade ist das schon. Aber nicht alle Folgen waren schlecht.

(Worauf ich mich übrigens im Moment freue, ist, dass derzeit die 6. Staffel von Natsume Yuujinchou ausgestrahlt wird. Noch mehr Nyanko-sensei! Ich kann den Juli kaum noch abwarten, wenn endlich alle Folgen gezeigt wurden. ^___^)

 World Wide Web 
London Necropolis Railway
Sowas von interessanter Wiki-Artikel, auf den ich während meiner London-Recherchen gestoßen bin. Ein  Zug, der zwischen 1854 und 1941 zum Transport von Leichen und Trauergästen zu einem weit entfernten Friedhof genutzt wurde, da es in Londons Friedhöfen aufgrund von einer Cholera-Epidemie keinen Platz mehr für Begräbnisse gab. Davon hab ich wirklich noch nie gehört. Scheinbar gibt es heute in London leider keinen Ort, wo man eventuell darüber mehr erfahren könnte... außer dem Gebäude, in dem sich früher der Eingang zum Bahnhof befunden hat. Ich finde übrigens das Logo des London Necropolis Railway cool. ^____^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)