Montag, 26. Dezember 2016

Mein Buchjahr 2016


Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Fragen zu meinem Buchjahr. Diese Fragen stammten von Martina und wie ich kürzlich festgestellt habe, stellt sie auch für dieses Buchjahr wieder Fragen, die ich natürlich gern wieder beantworten möchte. ^__^


ALLGEMEIN

1. Buch des Jahres – Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Das ist diesmal wirklich echt schwer, aber ich glaube, ich entscheide mich für "Summer, Fireworks, and my Corpse" von Otsuichi. Weil ich dadurch einen ganz besonderen Autoren entdeckt habe.
2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
"The Woman in the Dunes" von Kobo Abe. Vermutlich zu Recht ein literarisches Meisterwerk, aber nichts für mein Geschmack. Ein Fehlgriff sozusagen.
3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
"Die letzte Drachentöterin" von Jasper Fforde. Ich habe seine Thursday-Next-Reihe sehr geliebt, wollte aber keine hohe Erwartungen an diesem Buch stellen. Aber dann hat es mich doch auch umgehauen, weil Fforde hier auch wieder eine so wunderschöne Welt erschaffen hat, in der ich auch gern gelebt hätte.
4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
"Aera: Die Rückkehr der Götter" von Markus Heitz. Die Geschichte klang so vielversprechend, aber der Schreibstil war nichts für mich. Ich verbinde immer noch das Wort "Fu-Manchu-Bart" mit dem Buch, so oft wie es erwähnt wurde, hätte ich den Autor dafür schütteln können.
5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
"Ich habe ihn getötet" von Keigo Higashino. Das Buch hatte ich schon nach zwei Tagen durch.
6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war 2016 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung im Jahr 2017 freut Ihr Euch am meisten?
Die Jennifer-Strange-Reihe (Die letzte Drachentöterin / Das Lied des Quarktiers) von Jasper Fforde hat mich begeistert. Und dann noch der Abschluss einer großartigen Trilogie mit "Die Bibliothek der besonderen Kinder" von Ransom Riggs. Wie üblich weiß ich nicht, was mich 2017 erwarten könnte.
7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Das dürfte "Die Seiten der Welt: Nachtland" von Kai Meyer mit 592 Seiten gewesen sein. War sehr gut zu lesen. ^___^
8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Diesmal ist mir nichts Besonders aufgefallen... oder gehört hier der Fu-Manchu-Bart rein? *hüstel*
9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?
Ich habe dieses Jahr kein Sachbuch gelesen...

STORY

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Hmm, da wäre die Kurzgeschichte "Kazari and Yoko" im Buch "ZOO" von Otsuichi. Wie sie ausgeht, finde ich immer noch sehr traurig.
11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Ich würde nicht sagen, dass das Ende Mist war, nur sehr fies. "Ich habe ihn getötet" von Keigo Higashino verrät nicht, wer der Mörder war, das soll der Leser selbst herausfinden. Ich liebe es ja mit zu spekulieren, wer der Täter sein könnte, aber ich brauche doch eine Lösung um zu wissen, ob ich damit Recht gelegen habe. 

CHARAKTERE

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Kosuke Kindaichi aus "The Inugami Clan" - definitiv einer meiner liebsten Detektive. Ich mag seine Ticks.
13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Jennifer Strange aus "Die letzte Drachentöterin" / "Das Lied des Quarktiers". Ich hab sie genauso gern wie Thursday Next.
14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Das Ehepaar aus "Der Gast im Garten" von Takashi Hiraide. Es war einfach süß zu sehen, wie sie immer eine größere Zuneigung für die Katze Chibi entwickelt haben.
15. Nervigster Held/Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?
Hier fällt mir wieder nichts ein...
16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Da fällt mir jetzt eigentlich niemand ein.
17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Sharon, der Fährmann aus "Die Bibliothek der besonderen Kinder" von Ransom Riggs. Er war noch am Anfang sehr unheimlich, aber am Ende doch total witzig. ^___^

VERSCHIEDENES

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
Hmm... ich kann mich an keinen Kuss erinnern...
19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?
... und ich kann mich auch an keine besondere Liebesszene erinnern. Ich bin halt unromantisch...
20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
"Die letzte Drachentöterin" von Jasper Fforde. Ich mag die Freundschaft zwischen Jennifer und Tiger und sowieso ist deren Welt ziemlich humorvoll.
21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Eine Szene aus "Der Gast im Garten" von Takashi Hiraide ging mir sehr nah.
22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?
Ich finde das Setting von "Die letzte Drachentöterin" super und einfach unbeschreiblich verrückt.
23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
Nachdem die Verfilmung von "Die Insel der besonderen Kinder" be...scheiden geworden ist, will ich gar nichts mehr auf der Leinwand sehen...

AUTOREN

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Otsuichi, ich habe drei Bücher von ihm gelesen: "Summer, Fireworks and my Corpse", "ZOO" und "GOTH".
25. Autoren-Neuentdeckung 2016 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Und hier nochmal Otsuichi. Er schreibt einfach fesselnd. Ich wünschte, es würden mehr seiner Werke ins Englische übersetzt werden.

ÄUSSERLICHKEITEN

26. Bestes Cover – Welches Cover hat Euch im Jahr 2016 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2016 beeindruckt hat, zählt.)
Ich nenne mal zwei: "Die letzte Drachentöterin" / "Das Lied des Quarktiers" von Jasper Fforde. Sie sind wirklich wunderhübsch gestaltet worden.
27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Ich fand alle Covers schön und passend.
28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Da muss ich natürlich auf "Die Bibliothek der besonderen Kinder" von Ransom Riggs hinweisen, ich liebe die gruseligen Fotos, die miteingebaut worden sind. Auch "Der Gast im Garten" von Takashi Hiraide enthielt wunderschön poetische Illustrationen.

Kommentare:

  1. Ich hab leider kein einziges der Bücher, die du genannt hast, gelesen :D aber immerhin kenne ich "[...] der besonderen Kinder" von Ransom Riggs und habe geplant, den 2. und 3. Teil auch mal noch irgendwann zu lesen ;)

    Hab auch mal mitgemacht :)
    http://wint3rkind.blogspot.de/2016/12/mein-buchjahr-2016.html

    lg Caro

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat der Film "Die Insel der besonderen Kinder" ja gefallen. Daher bin ich jetzt umso mehr auf die Bücher gespannt und habe sie direkt auf meine Leseliste gesetzt :)

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)