Freitag, 30. September 2016

Die Bücher von 2016 [September]

Im August habe ich kaum gelesen. Zu heiß, zu unruhig, zu kreativ... was auch mal nicht schlecht ist, einfach nur zu abschalten. Im September habe ich das Lesen natürlich wieder vermisst. Japanische Lektüre war bei mir wieder sehr gefragt. ^___^

Buch #21 [engl. - 295 Seiten]
Otsuichi
GOTH
{Inhalt} Morino is the strangest girl in school - how could she not be, given her obsession with brutal murders? And there are plenty of murders to grow obsessed with, as the town in which she lives is a magnet for serial killers. She and her school mate will go to any length to investigate the murders, even putting their own bodies on the line. And they don't want to stop the killers - Morino and her friend simply want to understand them.
"Goth" habe ich vor langer Zeit als Manga gelesen, aber das Buch ist natürlich viel besser. Es enthält viele Geschichten, die nicht im Manga erwähnt wurden bzw. umgeschrieben wurden. Ich liebe Otsuichi. ^_____^


Buch #22 [engl. - 235 Seiten]
Kanae Minato
Confessions
{Inhalt} After calling off her engagement in the wake of a tragic revelation, Yuuko Moriguchi had nothing to live for except her only child, four-year-old Manami. Now, following an accident on the grounds of the middle school where she teaches, Yuuko has given up and tendered her resignation. But first she has one last lecture to deliver. She tells a story that upends everything her students ever thought they know about two of their peers, and sets in motion a maniacal plot for revenge.
Die grandiose Verfilmung zu diesem Buch habe ich bereits gesehen. Was das Buch noch besser macht, ist, dass es aus verschiedenen Erzählperspektiven geschrieben worden ist, alle Protagonisten kommen zu Wort.


Buch #23 [engl. - 320 Seiten]
Soji Shimada
The Tokyo Zodiac Murders
{Inhalt} Japan, 1936. An old eccentric artist living surrounded by seven women has been found dead. In a room locked from the inside. In his testament - alchemy, astrology and a complicated plan to kill these women. Soon after the plan is carried out: the seven women are found dismembered and buried across the road. By 1979, these Tokyo Zodiac Murders have been obsessing a nation fo rdecades, but none of them has been solved. A mystery-obsessed illustrator and a talented astrologer set off around the country - and you follow, pursuing the engima of the Zodiac murderer through madness, missed leads and magic tricks. You have all the clues, but can you solve the mystery before they do?
Und noch ein weiteres japanisches Buch, das mich nicht enttäuscht hat. Die beiden Protagonisten erinnern mich sehr an Sherlock Holmes und Dr. Watson, auch wenn Kiyoshi Mitarai Holmes nicht so mag. Ich mag auf jeden Fall noch mehr von Soji Shimada lesen, ich mag seinen Schreibstil. Und der Fall selbst ist bis zur Lösung so gut und verständlich dargestellt worden. Ich könnte mich hauen, dass ich nicht früher auf den Täter gekommen bin, es war soooo offensichtlich...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)