Dienstag, 27. Oktober 2015

[NaNoWriMo] It's that time of the year again...


Der Oktober ist schon fast rum und der November lugt schon um die Ecke. November, das ist für mich Schreibzeit. Beim allzeit beliebten NaNoWriMo.
Falls es Unwissende gibt: Der NaNoWriMo ist ein internationales Schreibprojekt, bei dem es darum geht, im Monat November eine Geschichte mit mind. 50000 Wörter zu schreiben - aus Spaß an der Sache und um vielleicht am Ende das Gefühl zu haben, etwas geschafft zu haben. (Dazu gibt es jeweils im April und im Juli sogenannte Camps, in denen man selbst bestimmen kann, wieviele man schaffen möchte.)
Nun, das wäre meine sechste Teilnahme. Und die letzten habe ich glücklicherweise mit Erfolg geschafft. Wie schaut's mit diesem Jahr aus? Nun, ich habe ein Problem, ich hatte kaum Zeit für eine vernünftige Vorbereitung gehabt. Irgendwas war immer. Ich hatte eine tolle Idee, die hatte ich. Aber ich habe bisher nicht die Zeit gefunden, sie gründlich zu ausarbeiten, und vielleicht fehlte mir einfach die passende Kreativität dafür. Und die Idee war zu komplex, um sie auf Teufel komm raus zu niederschreiben. Das passt nicht zu mir, ich muss mit gewissen Details arbeiten, um mit der Story voranzukommen. Deswegen habe ich diese besagte Idee lieber nicht für den NaNoWriMo genutzt. Stattdessen habe ich in meinen Ordner für Ideenrecycling (ja, so einen Ordner habe ich) geguckt und geschaut, ob ich eine alte Idee als Vorlage nutzen kann.

Und tada - plötzlich hatte ich sie. Sie enthielt genug Details, mit denen ich arbeiten kann und ich habe auch schon einige Ideen, wie ich diese Story ausbauen könnte. Also, dafür habe ich mich entschieden. Ich hoffe, das ist eine Entscheidung, die ich nicht bereuen werde, denn Spontan wird nie mein zweiter Vorname werden. ^___^

Also, es wird ziemlich Horror pur sein. Die Geschichte nennt sich "Die Fänger der Finsternis".
Die Geschichte spielt in einer düsteren Welt in einer anderen Dimension, wo die meisten Götter ausgestorben sind und nur noch die, die den dunklen Gottheiten angehören, übrig sind. Sie brauchen Gläubige, die an sie glauben können, die sie mit ihren Ängsten füttern können.

Daher entführen sie Lebewesen aus anderen Dimensionen. Zu ihnen gehört auch eine Gruppe von Menschen, die versuchen müssen, in dieser Welt zu überleben. Wo die Dinge nicht immer das sind, was sie zu sein scheinen.
Bei Fantasywelten habe ich ja immer den Vorteil, dass ich nicht auf realistische Sachen achten müsste, ich kann mir immer etwas ausdenken. Dann kann's fix gehen mit dem Schreiben, selbst an Tagen, wo ich nicht so viel Zeit haben könnte. ^___^

Wie schaut's bei euch aus? Seid ihr dabei? ^___^

Kommentare:

  1. Ich hatte mich mal dafür interessiert, aber irgendwie ist es mir dann doch zu groß und zu gezwungen, das den ganzen Monat durchzuziehen… Meine kreativen Schreibphasen kommen und gehen wie sie wollen. Dann schreibe ich auch lieber wenn mir danach ist :)

    Wünsche Dir viel Spaß und Erfolg mit Deiner Idee :)

    AntwortenLöschen
  2. Genau dazu will ich gleich noch bloggen ^^
    Dieses Jahr möchte ich nämlich wieder mitmachen und hoffe, die 50.000 Wörter zu schaffen.
    Deine Geschichte hört sich mal wieder herrlich düster und geheimnisvoll an. Ich wünsche dir schon mal ganz viel Erfolg! ^____^
    Übrigens habe ich auch so einen Ordner bzw. mehrere Notizhefte mit Ideen. Ich wünschte, ich würde sie mal alle aufschreiben UND beenden ;D

    AntwortenLöschen
  3. Respekt! Ich bin glaube ich leider zu unkreativ eine so große Geschichte zu erzählen - in der 3, Klasse habe ich mal ne Gruselgeschichte angefangen, nach 2 Seiten hab ih aber aufgegeben, hihi :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte eigentlich mitmachen.. aber ich hab zu viel anderes im Kopf, dass ich einfach nicht klarkomm. Wollte die Geschichte von letztem Jahr fertig schreiben, hab heute Nacht um Mitternacht auch ne halbe Stunde geschrieben (und 1135 Wörter geschafft) .. aber.. ich glaub das wird nix dieses Jahr. Keine Ahnung.
    Klar, ist erst der 1. November und so.. aber ich hab das Gefühl, wenn ich nicht von Anfang an dabei bin, dann wird das auch nix mehr.

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)