Mittwoch, 19. August 2015

Der/die/das N64, Zelda und ich


Eines Tages im Mai sah ich mir mein DVD-Regal an und merkte, dass ich gern einige DVDs, die in die Kategorie 'Jugendsünden' fallen, loswerden will, um jeden Preis. (Falls jemand neugierig geworden ist: darunter befanden sich Titel wie "Ich kann's kaum erwarten" oder "Nicht noch ein Teenie-Film" ...was habe ich mir gedacht?)

Letztendlich habe ich 38 DVDs an Rebuy geschickt und dafür etwa 25 Euro gutgeschrieben bekommen. Gar nicht übel. Was mach ich damit? Hm? Hm? Da fragte ich mich, ob Rebuy auch N64-Spiele anbietet, weil ich zu der Zeit vor lauter Nostalgie wieder einige N64-Spiele gespielt habe. Tatsächlich befanden sich viele N64-Spiele im Angebot, mein Augenmerk war aber auf DAS Spiel gerichtet. Natürlich, die Rede ist von "Zelda - Ocarina of Time".

Bis dahin kannte ich Zelda eigentlich gar nicht. Ich fand als Kind das Cover dazu nicht sonderlich ansprechend, also war ich in der Tat überrascht, als ich zu Beginn meiner Internetzeit erfuhr, dass es total bekannt ist. Aber außer, dass der Held Link heißt, wusste ich trotzdem nichts über das Spiel. Eigentlich habe ich früher einmal daran gedacht, das Remake für den DS zu besorgen, aber ich fand es damals zu teuer. Bei Rebuy kostete es etwa 28 Euro. Also ist daraus wirklich ein Schnäppchen geworden: 3 Euro plus Porto. ^__^

Allerdings stand mir der Poststreik erstmal im Weg. Vier Wochen lang habe ich keine Post bekommen. Von meiner Brieffreundin bekam ich mein Geburtstagsgeschenk erst 6 Wochen später. Nachdem alle verloren geglaubten Bestellungen bei mir eingetrudelt sind, konnte ich endlich DAS Spiel bestellen. Ich hätte wirklich nie gedacht, dass ich nach 16, 17 Jahren wieder ein N64-Spiel kaufen würde...

Endlich war's soweit, obwohl ich das Spiel nach den ersten Minuten wieder neustarten musste. Ich habe nämlich "Alice" als Namen für die Spieldatei eingegeben, ohne zu wissen, dass Link auch so genannt werden würde. Das kam mir etwas doof vor, also habe ich Link auch Link getauft, weil ich mich einfach daran gewöhnt habe. (Der Vorbesitzer des Spiels hat Link offenbar Hasso getauft.)

Seitdem zocke ich "Zelda" wirklich gern. Anfangs tat ich mich noch etwas schwer, in das Spiel reinzukommen. Ich bin total JRPG-verwöhnt, da war's echt nicht leicht, bei einem neuen Spiel plötzlich von Lebensherzen abhängig zu sein. Aber Links Welt ist wirklich toll, es gibt immer etwas zu tun (ich finde das Nachspielen der Okarina-Melodien toll!) und ich verstehe auch so langsam die Faszination dafür.

Wobei ich mich auch frage, wie ich als Kind mit dem Spiel umgegangen wäre... es gab eine Stelle im Spiel, da musste ich Cheats googeln. Ich wäre nie im Leben auf diese Lösung gekommen! Naja, vielleicht wäre ich doch irgendwann darauf gekommen, aber man hat leider nicht immer alle Zeit der Welt. Aktuell befinde ich mich übrigens auf dem Todesberg und versuche zu herausfinden, wie ich in dieser heißen Höhle da weiterkomme...

Aber es ist trotzdem immer wieder schön, auf der N64-Konsole zu zocken, da habe ich einfach die besten Videospielerinnerungen aus der Kindheit daran. ^___^


Ach ja, welchen Artikel verwendet ihr denn für den/die/das N64? Es gehen zwar alle Artikel, aber ich bin in diesem Punkt immer unschlüssig, dass ich lieber DIE N64-Konsole sage statt der/die/das "N64"... ^__^

Kommentare:

  1. Ich wollte früher immer einen N64 :( Bis heute habe ich keinen. Gut. Zugegeben, jetzt will ich auch gar keinen mehr. Dennoch kenne ich einige Spiele, da ich auf der Konsole einer Freundin früher immer zocken durfte! :3
    Wirklich auskennen tue ich mich wohlnur mit Pokemon Stadium oder Pokemon Snap.. das habe ich immer bei Karstadt oder Schauland gezockt xD

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool, dass wir beide am gleichen Tag einen N64-Artikel veröffentlicht haben ^^

    Ich sage immer "das N64", auch wenn das grammatikalisch eigentlich falsch ist. Richtig wäre wohl wirklich "die N64(-Konsole)" ;)

    Zelda habe ich nie selbst besessen, sondern immer lieber zugeschaut. Stellenweise ist das echt knifflig. Ganz schlimm soll wohl der Wassertempel sein...
    Aber ich mag es sehr. Vor allem der Soundtrack ist fantastisch <3

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)