Dienstag, 30. Juni 2015

Die Bücher von 2015 [Juni]

Ist der Juni schon fast vorbei? Warum vergeht die Zeit so schnell? Nun gut, eigentlich ist der Sommer ja so ganz ungünstig für mich, was Lesen angeht, aber gleich drei Bücher im Juni werte ich als einen persönlichen Erfolg.


Buch #18 [engl. - 192 Seiten]
Ryu Murakami
Popular Hits of the Showa Era
{Inhalt} The young men are lost. The highlights of their lives are eating beef jerky and spying on a neighbor undressing. The women - the ''Midori Society,'' for they came together over their unusual name - lead insular lives, barely tolerating the interruption of a child or ex-husband. Taken by an inexplicable urge, one of the young men spontaneously attacks and murders a Midori, which leads to a fiery, meticulously strategized war between the two groups. Best of all, having found a sense of purpose, they're having the time of their lives.
Der zweite Ryu Murakami-Roman, den ich lese. Ich glaube, der Autor wird noch zu einem meiner Lieblingsautoren, seine Romane sprechen mich total an. Dieses Buch ist auch noch ziemlich witzig trotz des durchaus makaber anmutenden Inhalts. ^__^



Buch #19 [dt. - 400 Seiten]
Kai Meyer
Phantasmen
{Inhalt} Eines Tages tauchten sie aus dem Nichts auf - die Geister der Toten. Millionen auf der ganzen Welt, und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich. An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in Europas einziger Wüste, warten zwei junge Frauen auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Rain hofft, die Begegnung wird ihrer jüngeren Schwester Emma helfen, Abschied zu nehmen. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger, ist auf seinem Motorrad nach Spanien gekommen, um ein letztes Mal seine große Liebe Flavie zu sehen. Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie. Und es ist ein böses Lächeln.
Dazu habe ich mich hier groß geäußert. Ich habe zwar ein kleines Problem mit den Charaktern, aber die Geister... uff... uff...




Buch #20 [engl. - 182 Seiten]
Ryu Murakami
In The Miso Soup
{Inhalt} It's just before New Year, and Frank, an overweight American tourist, has hired Kenji to take him on a guided tour of Tokyo's nightlife. But Frank's behaviour is so odd that Kenji begins to entertain a horrible suspicion: his client may in fact have murderous desires. Although Kenji is far from innocent himself, he unwillingly descends with Frank into an inferno of evil, from which only his sixteen-year-old girlfriend Jun can possibly save him.
Noch ein Ryu Murakami-Roman, der mich ebenfalls nicht enttäuscht hat. Vielleicht nicht so sehr fesselnd wie "Coin Locker Babies" oder "Popular Hits of the Showa Era", aber Frank ist wirklich ein WTF-Typ. Und ich glaube, ich habe noch nie so eine solche blutrünstige Szene gelesen.

1 Kommentar:

  1. 3 Bücher sind doch super ^__^ Das ist das, was ich in 3 Monaten schaffe... Hoffentlich ändert sich das demnächst mal.

    Ryu Murakami hat mich jetzt neugierig gemacht *gleich mal gucken gehen*

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)