Freitag, 17. April 2015

[Anime] Death Parade


デス・パレード
Death Parade

Inhalt:
"Quin Decim" ist eine der vielen mysteriösen Bars, in denen zwei Personen, die zur selben Zeit gestorben sind, gelangen, um dort von den Bartenders in ihrer Funktion als Arbiter beurteilt zu werden. Damit der Arbiter seinen Urteil fällen kann, gibt es ein Spiel, das vorher durch eine Roulette bestimmt wird. Da die "Gäste" sich nicht daran erinnern können, dass sie gestorben sind, fürchten sie daher gleich um ihr Leben. Je nach Ausgang des Spiels kommt man in den Himmel (als Reinkarnation) oder in die Hölle (in die Leere).

+++ Genre: Pyschological +++ Episoden: 12 +++  Studio: Madhouse +++ erschienen: 2015  +++

Es ist lang her, seit mich ein Anime wieder mal gepackt hat. Der Inhalt klang gut und Drama können die aus dem Hause Madhouse (u.a. wurden dort Satoshi Kons Werke produziert) ganz gut. Außerdem mag ich Geschichten über das Leben nach dem Tod.

In "Death Parade" sieht der Ort nach dem Tod also so aus: man ist in einem Aufzug unterwegs und als die Türen sich öffnen, kommt man zusammen mit einer anderen Person in eine Bar, wo man von einem stoisch aussehenden Mann sowie von einer schwarzhaarigen Frau begrüßt wird. Der Mann stellt sich als "Decim" vor, während der Name seiner Assistentin nicht erwähnt wird bzw. sie wird als "Kurokami no Onna" (dt. schwarzhaarige Frau) bezeichnet. Anschließend erklärt Decim, dass sie um ihr Leben spielen müssen, ansonsten kommt man nicht von diesem Ort weg. Die Spieler erinnern sich nicht daran, dass sie eigentlich gestorben sind, daher nehmen sie das Spiel, das durch eine Roulette bestimmt wird, mehr oder weniger ernst, aus Angst, sie würden sterben, würden sie das Spiel verlieren.

Wer das Spiel gewinnt oder verliert, ist für Decim irrelevant. Er ist ein Arbiter, ein Richter, er hat die Aufgabe, Urteile zu fällen, wer wiedergeboren werden darf oder wer für immer in die Leere kommt. Dazu muss er einen Einblick in das Innere des Verstorbenen gewinnen und dessen dunkle Seiten, falls vorhanden, ans Licht bringen, was nur in Extremsituationen möglich ist - wie in einem Spiel, in dem man um sein Leben kämpfen muss.


Ich finde diese Welt sehr faszinierend. Es geht nicht nur um Decims Bar und die Spiele, es geht um das "Jenseits" an sich. Es gibt andere Charaktere, wie Decims Boss, Nona, die einen geheimen Plan verfolgt, oder Decims stets schlecht gelaunte Kollege Ginti. Und schließlich Kurokami no Onna - eine junge Frau, die sich an nichts erinnern kann und daher Decim als Assistentin zugeteilt wird. Ihre Vergangenheit wird im Verlauf der Serie näher erklärt und sie wird für Decim zu einer wichtigen Person.


Das Opening sowie die Endings gefallen mir außerordentlich gut. Abgesehen von dem morbid-düsteren Grunddesign der Serie mag ich es, dass es niemanden gibt, der zu den "Guten" oder zu den "Bösen" gehört, Decim und Onna eingeschlossen. Außerdem sind die Spiele an sich interessant, man kennt sie alle, aber wenn plötzlich Schmerzen dazugehören, werden sie wirklich brutal.


"Death Parade" basiert übrigens auf einem 2013 entstandenen Kurzfilm von Yuzuru Tachikawa, ebenfalls von Madhouse produziert, als Teil eines nationalen Projekts, das sich an junge Animatoren richtet. Der Kurzfilm trägt den Namen "Death Billiards" und ist auch recht sehenswert.

FAZIT:
Nach langer Zeit kann ich endlich einen Anime zu meinen Lieblingsanime aller Zeiten zählen. Ich kann ihn wärmstens empfehlen. ^__^

Kommentare:

  1. Oh, mein Held hat den Anime geschaut und mir ebenfalls wärmstens empfohlen! Ich bin sehr gespannt! Und wusste nicht, dass der Anime auf einem Kurzfilm basiert.. mhm.
    Die Musik ist toll, die hat er mir schon vorgespielt. <3

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhhhhhhhhhhhh was hast du mir angetan, der Anime klingt super. Werde ihn mal suchen O_O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich gefällt er dir auch gut. :)

      Löschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)