Samstag, 28. März 2015

Projekt 52/13 - Natur


Die Natur überlebt uns alle.
unbekannt

Projekt 52/13 - Natur
Neulich bin ich mit meiner Zeitmaschine ins Mesozoikum gereist. Dort fand ich ein schönes Nest, kaum wollte ich es fotografieren, erschien plötzlich die Mutter, ein Oviraptor und sichtlich nicht gut gelaunt... da hieß es gleich Fersengeld geben...  nein, jetzt im Ernst: ich war kürzlich auf der miba (Mittelbayerische Ausstellung) unterwegs. Dort gab es auch eine kleine Dino-Halle mit Dino-Animatronics, das hatte schon ein Hauch von Jurassic Park. Wer die Mutter in ihrer voller Pracht bewundern möchte, der klicke bitte hier. ^__^

>> zur P52/13-Themenliste

Kommentare:

  1. Servus, Alice.
    Die Mutter scheint doch wenig erbaut von der Besucherei zu sein. Sogar vor dem Schlüpfen hat frau da nix als Scherereien.
    Bekannt ist ein Fossilienfund besagten Raptors, der das Tier über seinem Nest kauernd zeigt; vermutet wurde demzufolge, daß der Dino während eines langen Sandsturms verendet sein könnte. Durfte ich zumindest so in der Doku zum Thema sehen.

    Wenn man/frau in die Mrd. Jahre der Erdgeschichte blickt, ist selbst die zähe Mutter Natur zwei, drei Mal knapp am Exitus vorbei. Dagegen verhalten sich die bisherigen, ökologischen Eingriffe des Menschen wie ein leichter Niesreiz. Zumindest die Ahnung davon...

    "Selbst der Natur der Erde ist das Ende beschieden, sich irgendwann wieder in einzelne Atome zu verlieren. Weiter auf einer Reise durch den Spriralarm unserer Galaxie, die ihrerseits mit Nachbarin Andromeda kollidiert. Zeit ernsthaft über einen Ortswechsel nachzudenken!"
    (Elódie Jardinier)

    Wie mir zu Ohr kam mußten sich die Panther hauchdünn geschlagen geben...

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schönes Zitat. :) Das mit dem Fossilienfund rührt mich, ich fühle bei solchen Geschichten, auch wenn sie nur Vermutungen sind, gleich mit.

      Ja... meine Panther haben leider verloren. Hoffentlich klappt's in der Ferne. ;)

      Löschen
  2. Hehe, eine passende Umsetzung! Fehlen eigentlich nur die Yoshis ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. Ich fürchte, die Yoshis hätten ebenfalls Angst vor der Dino-Mama. :D

      Löschen
  3. Wie cool ist das denn? Bin hin und wech :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätte dir deine Gesichte doch glatt abgenommen, wenn du nicht den kleinen Rückzieher gemacht hättest. ;-)

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)