Samstag, 14. März 2015

Projekt 52/11 - Da laufe ich täglich vorbei


Der Mensch bringt sein Haar täglich in Ordnung, warum nicht sein Herz?
aus China

Projekt 52/11 - Da laufe ich täglich vorbei
Wenn ich das "täglich" wörtlich nehme, dann laufe ich immer an diesem "Brett" an der Wand vorbei, wenn ich mein Schlafzimmer verlassen möchte. Dieses niedliche Totoro-Brett gehörte zu einem Kalender-Abreißblock, da die Blätter aber schon längst nicht mehr aktuell sind, habe ich es zu einem kleinen Schlüsselbrett für ein paar Schlüsselanhänger umfunktioniert. ^__^

>> zur P52/11-Themenliste

Kommentare:

  1. Tolle Sache :)
    Das hätte ich auch so umfunktioniert ^^

    AntwortenLöschen
  2. Damit hat auch etwas Aufgebrauchtes noch einen wertvollen Sinn bekommen. Jetzt muß du nur noch die "richtigen" Anhänger ranbummeln. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schließe mich @MysteraXIX an: sehr schöne "Umfunktionierung", aber an den Anhängern üben wir noch ;) Nee, Spaß! Niedliches Schlüsselbrett und an dem Spruch ist was Wahres dran!

      Löschen
  3. Bore da, Alice.
    Auf besagte chinesische Frage hätte ich sogar eine plausible Antwort - weil eben das Herz vor den anderen verborgen bleibt!
    Apropos - etwas aus dem Fundus:

    "Sei dir dabei mehr als sich, wem du dein Herz in die Hände legst. Es bleibt mehr als Vertrauen - offen wie du danach bist."
    (Jocelyn Cupinpaire)

    Wie ich sehe ist der große Waldgeist unter die Gärtner gegangen. :-)
    Ob der Doctor wirklich Bayern-Fan ist!? Der TARDIS-Anhänger ist auf jeden Fall cool!

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi! :D

      Schönes Zitat! Deine Antwort könnte sogar stimmen, aber trotzdem wünsche ich mir manchmal, dass so manche Person mal einen Blick in das eigene Herz reinwirft und da für Ordnung sorgt... :)

      Löschen
    2. ...der Blick könnte manchen gar erschrecken!
      Apropos...
      Weil Deiner Lektüre zur Zeit von Ursula Poznaski ist:
      Tim O'Rourkes, ICH SEHE WAS, WAS NIEMAND SIEHT, wäre da aktuell ein Lesetip.

      bonté

      post scriptum
      merci pour la votre louange, madame

      Löschen
    3. Ich habe die Leseprobe gefunden. Klingt wirklich interessant, merci pour le tuyau! :)

      Löschen
  4. Ein schönes Bild.
    Wir haben bei uns zuhause auch so einiges Umfunktioniert, Und die Idee ist klasse.

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich tolle Idee! Ich LIEBE Totoro ♥

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Idee :-) Interessant finde ich aber auch Deine Formulierung "wenn ich mein Schlafzimmer verlassen möchte" - ist das nicht so einfach? :-)

    Viele Grüße, Eike

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)