Samstag, 7. März 2015

Projekt 52/10 - Farbenrausch


Die Farbe ist der Ort, wo unser Gehirn und das Weltall sich begegnen.
Darum erscheint sie den wahren Malern durchaus dramatisch.
Paul Cézanne

Projekt 52/10 - Farbenrausch
Farben? Farben? Wo gibt's nur jede Menge Farben? Draußen ist es grau und ich weiß nix Buntes. Bis mein Blick auf mein Schreibtisch und auf die dazugehörigen Utensilien fiel. Warum in die Ferne schweifen...? ^__^

>> zur P52/10-Themenliste

Kommentare:

  1. So viele Fineliner :) Die hatte ich in meiner Schulzeit hauptsächlich in meinem Faulenzermäppchen. Damit habe ich in den Schulheften die Karos ausgemalt :D

    AntwortenLöschen
  2. Das könnte meine Fineliner-Sammlung sein :) Wieder sehr schön umgesetzt.

    AntwortenLöschen
  3. Moshi moshi, Hotaru.
    Zumindest die Winterlinge sollten Draußen schon in gelb leuchten. Der frühe Viburnum vielleicht, wohl aber die Schneeglöckchen. Gib der Natur noch die kommenden Tage & sie wird Farbe bekennen.

    "Licht bildet eine Einheit; eine aus Farben und absoluter Geschwindigkeit. Schnell ist jede der Farben bei dir."
    (Florance Ippdit)

    bonté

    AntwortenLöschen
  4. So ähnlich erging es mir auch am Anfang. Nichts Gescheites war zu entdecken, bis es einem dann von alleine umrennt. Klasse Aufnahme.

    AntwortenLöschen
  5. Ein wahrer Farbenrausch, toll eingefangen :)

    AntwortenLöschen
  6. Super umgesetzt und vor allem so schön bunt.

    AntwortenLöschen
  7. Ach mensch, den hab ich ja noch gar nicht gesehen :D Und dann hatten wir auch noch eine ähnliche Idee!
    Aber mal Hand auf's Herz: Findest Du Stabilo echt toll? Ich hab die früher benutzt, um meinen Zeichnungen "schöne" Outlines zu geben und sie sehr schnell hassen gelernt… :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D

      Also - meine Stabilo-Stifte sind nur zum Schreiben gedacht und ich schreib viel mit Hand. ;) Zum Zeichnen taugen sie wirklich nicht, das habe ich früher in der Schule in den Freistunden realisiert. :D

      Löschen
    2. Hm… Ich hab auch mal mit so einem Stabilostift ein Notizbuch mit Geschichtenwirrwarr vollgekritzelt. Die Spitze vom Stift war am Ende richtig schief und abgenutzt Oo Allerspätestens seit dem hasse ich sie erst recht xD Aber das ist auch schon wieder 10 Jahre her… Die haben doch bestimmt was an deren Qualität gemacht, oder :)?

      Löschen
    3. *gg* Ich kenn das Problem von früher. Ich muss zugeben, meine Stabilo-Stifte haben schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Ich nutze sie nur aus Deko-Gründen für Postkarten oder besondere kleine Einträge. :D Für alles andere gibt's Kulis oder <3 schwarze Fineliners.

      Löschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)