Dienstag, 6. Januar 2015

[ArtJournal] Die ersten Seiten...


Seit drei, vier Monaten arbeite ich an einem Art Journal und es macht mir bisher Spaß.

Wie? Was ist ein Art Journal? Es kann gar nicht schaden, an dieser Stelle schon mal nach "Art Journal" zu googlen, denn die Ergebnisse sind einfach der Wahnsinn. Ich habe schon immer damit geliebäugelt, eins zu machen, aber erst seit kurzem hat mich endlich der Ehrgeiz gepackt, nachdem ich viele Zeitraffer-Videos darüber gesehen habe.

Was ist der Unterschied zwischen Scrapbooking und Art Journaling? Soviel ich bisher herausgefunden habe, geht es beim Scrapbooking viel mehr darum, persönliche Erinnerungen kreativ festzuhalten, während beim Art Journal es darum geht, der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen - hier ist einfach alles erlaubt.

Da ich ein schönes Album nicht mit Anfängerfehlern versauen möchte, habe ich mich entschieden, ein altes Buch, das schon seit anno dazumal im hintersten Regalbrett existiert, kreativ zu missbrauchen verwenden. "Mörderblumen" von Agatha Christie durfte die Ehre haben, jenes Buch zu sein, und darum nenne ich mein Art Journal zum Testen auch Agathas Journal. ^_^

Anfang war es gar nicht so leicht, meine Ideen umzusetzen, wie ich wollte, ich hatte nicht so viele Möglichkeiten, mit denen ich etwas machen konnte. Erstmal hatte ich nur Filzstifte, Aquarellstifte und Acrylfarben zur Verfügung. Und ich hatte jede Menge alte Magazine, in denen ich Motive nach meinem Geschmack ausschneiden konnte. Erst mit der Zeit konnte ich Schablonen, Aquarellfarben und vieles mehr besorgen.

Mein kleines Projekt ersetzt den "FimoTierkreis" vom letzten Jahr, denn was Agathas Journal und ein mögliches neues Journal angeht, da mag ich gern am Ende eines Monats die Ergebnisse präsentieren. Hier sind schon mal meine Ergebnisse von letztem Jahr. ^_^

Ich mag die bunten "Blasen".
Übersetzung: "Unter Kirschbäumen sind Leichen vergraben."
Memo an mich: Schwarz als Hintergrund ist nicht so optimal.
Ich mag das sehr gern.
Die Text-Bildchen habe ich spät hinzugefügt, so gefällt's mir besser als vorher.
Mein Versuch etwas Japanisches zu gestalten... naja. ^_^
Und noch ein Favorit! ^_^
"Anima": Mein liebstes Ergebnis bisher. Erstmals mit Farbspray gearbeitet! <3
"In einer weit, weit entfernten Galaxie..." - ich mag den Hintergrund!
 
Ja, ich viel lernen noch muss.
Habt ihr auch Erfahrungen mit Art Journals? ^__^

Kommentare:

  1. Wahnsinn! Von Art Journal habe ich vorher noch nix gehört aber wo ich das jetzt so sehe, hast du definitiv meine Interesse geweckt =D Ich finde das irgendwie sehr faszinierend^^ Sollte ich ein altes Buch bei mir Zuhause finden, könnte ich es mir auch als Testprojekt mal vorstellen. Aber erst mal ausprobieren! Da kann man ja so viel machen =D

    Am besten gefällt mir übrigens das mit den Kirschblüten und das mit den Segelschiff^^

    LG Sandy

    http://sketchbyminime.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht total interessant aus, wow!

    AntwortenLöschen
  3. Ich durfte ja schon in den Genuss der ersten Versuche kommen, aber einige davon kannte ich bisher ja auch noch nicht. Ich mag das im japanischen Stil total gerne, aber auch die Skyline! Der Hintergrund ist so toll!

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)