Freitag, 19. Dezember 2014

Mein Buchjahr 2014


Meine Güte, das Jahr ist wieder mal schnell rum. Das merke ich bei meinen Büchern, wenn ich darüber nachdenke, was ich eigentlich so alles gelesen habe. ("Was? Buch XY habe ich schon im April gelesen? Das kommt mir gar nicht so lange vor...")

Letztes Jahr habe ich einige Fragen zum Buchjahr beantwortet. Wer will, kann hier nachlesen. Diese Fragen stammten von Martina und wie ich kürzlich festgestellt habe, stellt sie auch für dieses Buchjahr wieder Fragen, die ich natürlich gern wieder beantworten möchte. ^__^


ALLGEMEIN

1. Buch des Jahres – Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Nach längerem Überlegen doch wohl "Der Fall Jane Eyre" von Jasper Fforde - der erste Band der Thursday-Next-Reihe. Das war wirklich eine revolutionäre Entdeckung für mich.
2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Ein 100%-iger Flop gab es nicht, aber "Der Circle" von Dave Eggers ist schon nah dran. Die Idee dahinter war toll, aber was man aus der Protagonistin gemacht hat, nee, nee, nee. Blöde Kuh!
3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
"Schnee im April" von Aly Cha. Eigentlich habe ich das Buch nur gekauft, weil es in Japan spielt. Aber die Geschichte hat mich wirklich gefesselt, obwohl ich kein großer Fan von Frauenromanen, so wurde dieses Buch beworben, bin.
4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
"Das Spiel" von Richard Laymon. Es hätte ein tolles Buch sein können, wenn die Protagonistin nicht so dämlich war. Darf sich wohl zum Flop des Jahres gesellen.


5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
"Ready Player One" von Ernest Cline. So spannend! Ich liebe Bücher, bei denen man miträtseln kann, auch wenn man vielleicht nicht immer auf die Lösung kommt.
6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war 2014 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung im Jahr 2015 freut Ihr Euch am meisten?
Das war eindeutig Jasper Ffordes Thursday-Next-Reihe, von der ich die ersten vier Bände gelesen habe. Nächstes Jahr werde ich auf jeden Fall den Rest lesen wollen.
7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Mit 1024 Seiten "Der Übergang" von Justin Cronin. Und aufgrund der spannenden Handlung sind die Seiten natürlich rasch dahin geflogen.
8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Daran kann ich mich nicht erinnern... *denk*
9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?
Im Moment lese ich das erste Sachbuch in diesem Jahr. "Lost London" von Richard Guard. Es beschäftigt sich mit Londoner Gebäuden, die heute seit Jahrhunderten nicht mehr existieren bzw. in Vergessenheit geraten sind. Finde ich sehr interessant.


STORY

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Mich betroffen gemacht hat der Tod einer Thursday Next nahe stehenden Person im Band 4. Ich hätte nie gedacht, dass sie so eine besondere Person war.
11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Ich habe wirklich versucht, darüber nachzudenken, ich komme aber auf kein Buch. Wahrscheinlich gab es kein Ende, das mich enttäuscht hat.

CHARAKTERE

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Wellington Books aus der "Books & Braun"-Reihe von Pip Ballantine und Tee Morris. Ein echter Gentleman.
13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Thursday Next darf sich diesen Titel mit Wellington Books' hitzköpfige Partnerin Eliza Braun teilen.
14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Das wären dann wohl Wellington Books und Eliza Braun aus der "Books & Braun"-Reihe von Pip Ballantine und Tee Morris. Sie gaben trotz ihrer häufigen Meinungsverschiedenheiten ein tolles Team ab.
15. Nervigster Held/Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?
Jane Dingsda aus "Das Spiel" von Richard Laymon. Ihre Denkweise konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen und es gab einige Stellen, an denen ich mich fremdgeschämt habe.
16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Also die Virals aus "Der Übergang" und "Die Zwölf" von Justin Cronin waren schon sehr unheimlich. Sonst fiele mir kein Bösewicht ein, der mich groß überzeugt hat.
17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Puh, das wären sehr viele Charaktere aus der Welt von Thursday Next: Colonel Next, Mycroft Next, Millon de Floss, Miss Havisham, Pickwick, der Warrington-Kater...  einfach zuviele!!!


VERSCHIEDENES

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
Das wäre ein gewaltiger Spoiler. Aber ich kann sagen, als es passiert ist, habe ich gleich die Faust geballt und "Yeah! Endlich!" gedacht. Und das passiert bei mir wirklich selten.
19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?
Ich bin kein Fan von Liebesszenen, aber als Thursday Next mit ihrem Landen im Bett war und ihm gegenüber erwähnte, dass sie sich nicht konzentrieren kann, wenn diese vielen Leute dabei sind... nämlich diese Leute, die sie gerade lesen...  das war einfach zu niedlich! ^__^
20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
Das waren gleich die ersten vier Bücher aus der Thursday-Next-Reihe.
21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Ich bin zwar kein sentimentaler Typ, aber den Tod zweier Personen aus der Thursday-Next-Reihe fand ich wirklich traurig, weil ich sie lieb gewonnen hatte.
22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?
Natürlich die Welt von Thursday Next. Ich will auch in einer literaturverrückten Welt leben und in der BuchWelt herumspazieren. Sonst noch die Hölle aus Jeffrey Thomas' "Tagebuch aus der Hölle". Exakt nach meinem düsteren Geschmack.
23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
"Ready Player One" von Ernest Cline wäre interessant gewesen. Aber ich bin nicht gerade scharf auf Verfilmungen.

AUTOREN

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Jasper Fforde und Haruki Murakami dürfen sich den ersten Platz teilen, von ihnen habe ich in diesem Jahr vier Bücher gelesen.
25. Autoren-Neuentdeckung 2014 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Also von Jasper Fforde mag ich in Zukunft gern mehr lesen. Sein jüngstes Werk "Grau" könnte was für mich sein.


ÄUSSERLICHKEITEN

26. Bestes Cover – Welches Cover hat Euch im Jahr 2014 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2014 beeindruckt hat, zählt.)
Das Cover von Neil Gaimans "Der Ozean am Ende der Straße" ist echt besonders schön.
27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Dazu kann ich nichts sagen, ich fand alle Covers schön und passend.
28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Zwei Bücher muss ich erwähnen. Zunächst natürlich die Thursday-Next-Reihe, ich mochte diese Zitate bei jedem Kapitelanfang. Dann noch das "Tagebuch aus der Hölle" von Jeffrey Thomas - es enthielt gruselige Illustrationen, die meinen Geschmack getroffen haben.

Kommentare:

  1. oh sehr schön, dass es diese Fragen auch 2014 wieder gibt. Da werd ich natürlich auch wieder dabei sein! :) Find sowas immer sehr spannend und mir gehts da wie dir. Bei manchen Büchern denk ich mir auch 'Was? Das hab ich schon im März gelesen???' Verrückt!

    lg Caro :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    interessant, dass du auch einen Laymon als Enttäuschung ansiehst. Zufall, oder ist er einfach schlecht?... Dabei wollte ich ihm noch eine Chance geben... Mpf ;)
    Danke für deine Vorstellung und guter Buchgeschmack! ;-) Vielleicht magst du ja bei meinem Rückblick auch mal vorbei schauen.

    LG Litis
    https://litis-fabelhafte-welt-der-buecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war mein erster Laymon. Hat mir aber schon erstmal gereicht, dass ich um seine Werke einen kleinen Bogen machen werde... gibt genug noch andere Bücher, die gelesen werden wollen. :D

      Und ja, man kann mir auch über Blogger folgen (eigenes Dashboard - Leseliste - auf Hinzufügen klicken, URL eingeben ^^).

      Löschen
    2. Huhu,
      danke für den Tipp. Wusste noch gar nicht, dass das auch über mein Dashboard geht. *g*
      LG

      Löschen
  3. Achso eines noch:
    Kann man dir auch über Blogger oder E-Mail oder ein anderes Medium außer den oben rechts aufgelisteten folgen? :D
    LG

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)