Samstag, 15. November 2014

November, warum so schwermütig?


... so grau, so finster, so traurig, so trübselig...


November ist ein ewiger Grübler, der öfters zu Schwermut neigt. Er hält sich gern im Hintergrund auf und kriegt den Mund nur auf, wenn es denn unbedingt sein muss. Am liebsten verkriecht er sich ins Warme und beschäftigt sich mit dem, was ihm am meisten Spaß macht: das Nähen. Meist näht er freiwillig wärmere Kleidung für die anderen oder Plüschtiere für die Jüngeren, er erledigt aber auch oft Auftragsarbeiten. Januar möchte Kleidung haben, die seine Herrlichkeit betont, die Märzdame möchte "sinnliche" Kleidung tragen und seine älterere Schwester September benötigt ihn oft für Änderungen an ihren geliebten Lolita-Kleidern. Solange er in Ruhe nähen kann, ist er ganz glücklich, auch wenn das nicht auf dem ersten Blick erscheinen mag. ^__^

Dieser Eintrag entstand im Rahmen meiner Challenge "Monatsgestalten".

1 Kommentar:

  1. Moshi moshi, Hotaru.

    "Selbst der Schwermut deiner Traurigkeit vermag dir Flügel aus Kreativität und Anmut zu geben."
    (Saoirse O'Boinor)

    bonté

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)