Sonntag, 24. August 2014

[Comic] Understanding China through Comics


Titel: Understanding China through Comics - Volume One: The Yellow Emperor Through The Han Dynasty
Autor: Jing Liu
Herkunft: China
Sprache: Englisch
Seiten: 124
Format: Taschenbuch (Großdruck)
Genre: Geschichte
erschienen: 2011

Verlag:
MOLI

Wer mich kennt, weiß, dass ich mich sehr gern für die Geschichte anderer Länder interessiere. Die über tausendjährige Geschichte Chinas hat mich schon immer fasziniert, aber wo fängt man eigentlich am besten an, ohne mit staubtrockenen Passagen erschlagen zu werden, bei denen man sich nicht sicher ist, ob man diese Informationen wirklich behalten kann?


"Understanding China through Comics" von Jing Liu ist eine gute Wahl. Der Zeichenstil wirkt vielleicht auf dem ersten Blick so, als richte er sich an ein jüngeres Publikum, aber dem ist es nicht so. Es werden ernste Themen angesprochen, sie werden in wenigen Sätzen zusammengefasst und sofort auf den Punkt gebracht, dass ich alles gleich nickend nachvollziehen konnte.


Konfuzianismus? Taoismus? Legalismus? Hat man ja schon mal gehört, aber erst dank dem Comic konnte ich die verschiedenen Philosophien wirklich auseinanderhalten. Der Comic zeigt Beispiele, wie eine Regierung, die nach dem konfuzianischem Prinzip funktionieren sollte, aussah und warum sich das nicht durchgesetzt hat.


Auch der Humor sollte nicht zu kurz kommen. Man kann dadurch auch besser nachvollziehen, wie die Menschen damals gedacht haben und was warum ihnen wichtig war.

Der Autor, Jing Liu, ist in Peking geboren und lebt auch heute dort. Seine Motivation, den Comic zu zeichnen, war seinem neugeborenen Sohn und allen, die sich für China interessieren, zu zeigen, was China eigentlich ausmacht und wo die Wurzeln dieses Landes liegen. Ich finde, das ist ihm wirklich sehr gut gelungen. Sein Zeichenstil gefällt mir auch gut.

"Understanding China Through Comics" ist in drei Bände geteilt. Ein Band behandelt mindestens drei großen Dynastien. Ich habe den ersten Band gelesen und bin nach wie vor begeistert, dass ich mir die restlichen Bände wohl besorgen werde. Man kann den ersten Band bei Amazon derzeit für knapp 13 Euro bestellen, es gibt ihn auch wohl für die Hälfte bei Kindle. (Es lohnt sich wirklich übrigens, den Fakt, dass der Comic in Comic Sans geschrieben wurde, zu ignorieren!) ^__^

Kommentare:

  1. Wirst du dann auch über die anderen beiden Bücher schreiben, wenn du sie dir gekauft hast? Würde gerne wissen, wie weit die Comics die Geschichte abdecken. Und natürlich freue ich mich besonders darauf wieder von dir besonders grausame und eklige Informationen zu bekommen. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm, ich weiß nicht, ob ich über die anderen Bücher schreiben würde. Mal sehen, wenn ich etwas Erwähnenswertes finde, sicher dann. Die Bände behandeln übrigens nur die Dynastien, also bis 1911, wo die Republik Chinas ausgerufen wurde. :)

      Na klar, grausame Infos teile ich doch gern mit dir ^___^

      Löschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)