Dienstag, 5. August 2014

[52 Animations] Ghibli


Akais neuestes Thema lautet...

GHIBLI

Das bekannte Studio macht eine Pause. Ob es der Anfang vom Ende ist? Oder der Beginn von etwas Neuem ist? Wir werden's sehen. Ich werde mich jetzt dem unvergesslichen Maskottchen des Studios widmen... ^__^


となりのトトロ
Tonari no Totoro

Mein Nachbar Totoro (1988)


Der Universitätsprofessor Kusakabe zieht mit seinen kleinen Töchtern in ein altes Haus auf dem Land ein, um näher bei seiner Frau zu sein, die sich in einem Krankenhaus von einer Krankheit erholen muss. Satsuki und Mei gefällt es in ihrem neuen Zuhause, das bisher von winzigen Rußgeistern bewohnt wurde, recht gut. Eines Tages entdeckt Mei im Hof ein kleines Wesen, das Eichen sammelt, und folgt ihm in den Wald. Nachdem sie durch das Gestrüpp geklettert ist, fällt sie plötzlich in ein Loch im Stamm eines riesigen Baumes. Sie landet auf dem weichen Bauch des fest schlafenden Totoro, ein riesiges, sanftes Wesen und schließt mit ihm Freundschaft...
***

Ich kann mich gar nicht so recht erinnern, welcher mein erster Ghibli-Film ist. Aber ich würde auf "Mein Nachbar Totoro" tippen, der zu den bekanntesten Ghibli-Filmen gehört. Ein schöner Film, der für gute Laune sorgt. Mei und Satsuki sind so niedlich! Und natürlich Totoro und seine Freunde!

Ich mag übrigens den Vater der zwei recht gern, er geht auf die Erlebnisse seiner Töchter mit Totoro ein, obwohl er ihn nicht sehen kann. Das finde ich wunderbar! Ich mag ja diese Erwachsenen in Filmen nicht, die nie irgendwas glauben oder die sich nicht damit beschäftigen, was Kinder sagen, sobald es um Fantasie geht. Es ist doch nichts Schlimmes daran Fantasie zu haben und sich damit zu beschäftigen. Und ich mag auch mal in einem Katzenbus mitfahren! Und mit Totoro kuscheln. Hihi!

Summa summarum: ein Muss für Alt und Jung nach dem Motto "Zurücklehnen und genießen!" ^__^


Kommentare:

  1. Totoro lief am Sonntag auf Animax. Ich hab ihn beide Male (die Wiederholung kam später) geschaut. :D
    Ich mag vor allem die Rußkobolde und die zwei kleineren Totoro. Haben die eigentlich Namen?
    Bei so einem Film wünscht man sich schon, auch so tolle Erlebnisse mit Totoro als Kind gehabt zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rußkobolde werden Susuwatari genannt und die Mini-Totoro sind Chuu-Totoro und Chibi-Totoro. Der große Totoro wird auch eigentlich O-Totoro genannt. :)

      Löschen
  2. Mein erster war Prinzessin Mononoke :D an einen Weihnachtsabend auf rtl2... halbwegs unzensiert *hüstel* ja, die schönen rumfliegenden Arme. Ist auch die Szene wo ich bei jeder anderen Ausstrahlung sofort gesehen hab das zensiert wird uû

    Totoro war wirklich ein verdammt lieber Film :) Totoro als Markenzeichen des Studios war eine großartige Wahl, weil somit irgendwie jeder von ihren Filmen mit dieser Entdeckerlust und den Fantastischen in Zusammenhang gebracht wird.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin bisher nicht so der Fan von Anime gewesen, mal abgesehen von den üblichen Kinderserien a la "Kickers" oder "Mila Superstar". ;) Das hatte aber irgendwie auch keinen speziellen Grund.

    Die Ghibli-Studios sind mir jedoch schon immer sehr positiv aufgefallen und vor ein paar Tagen habe ich mal begonnen die Filme nachzuholen, angefangen bei "Chihiros Reise ins Zauberland". Ich muss sagen, dass was ich da gesehen hat, war sehr ungewöhnlich, aber trotzdem total fasziniert und mitnehmend. Ich bin froh, dass ich, jetzt wo das Studio geschlossen bzw. die Zukunft ungewiss ist, trotzdem noch ein paar Filme von Ghibli vor mir habe. Und "Mein Nachbar Totoro" klingt schon mal sehr cool! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Ghibli-Filme würde ich auch allen empfehlen, die sonst nichts mit Anime (oder gar Zeichentrick) zu tun haben. Ich wünsche dir viel Spaß mit Ghibli und hoffe, dass die anderen Filme dir auch gefallen werden. :)

      Löschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)