Dienstag, 1. Juli 2014

[Zitate] Gesammelte Schätze im Juni


Ich habe nur ein Buch gelesen. Aber trotzdem Schätze gefunden. ^_^

Jasper Fforde
Thursday Next 03: Im Brunnen der Manuskripte

"Mmmh", sagte ich seufzend. "Irgendwie dachte ich immer, Romane würden halt so geschrieben."
"Schreiben ist nur das Wort, mit dem wir den Aufnahmevorgang bezeichnen.", erwiderte Snell, während wir weitergingen. "Der Brunnen der Manuskripte ist die Schnittstelle, wo die Vorstellungen des Autors mit den Personen, der Handlung und der Erzählperspektive zusammengeführt werden, damit der Leser das Ganze am Ende versteht. Schließlich ist Lesen ein äußerst schöpferischer Vorgang, der die Vorstellungskraft sehr beansprucht. Vielleicht sogar noch mehr als das Schreiben. Wenn sie Gefühle in ihren Köpfen entstehen lassen, wenn sie die Farben eines Sonnenuntergangs vor ihrem inneren Auge erzeugen oder dahin kommen, dass sie eine frische Brise auf ihrer Haut spüren, dann leisten die Leserinnen und Leser eine ganz erstaunliche Vorstellungsarbeit und verdienen mindestens so viel Lob wie der Autor - wenn nicht sogar mehr."
(Seite 57)

"Liebe?", sagte der König. "Ist das ein Argument?"
"Historisch gesehen, das beste", sagte das Weiße Kaninchen.
(Seite 261)

"Zur Hölle mit der Schickeria.", sagte ich. "Die Frau, die Sie lieben, ist ein Gorilla, und wer das nicht verkraftet, hat es nicht verdient, dass Sie ihn einen Freund nennen."
(Seite 339)

>> zu den Schätzen der anderen Schatzsucher im Juni (Link folgt)

1 Kommentar:

  1. schöne Zitate! :) Und ja, manchmal reicht ein Buch völlig aus, um ein paar Schätze zu finden! ;)

    lg Caro

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)