Montag, 10. Februar 2014

[Monatsgestalten] Februar! Uns graut's vor dir.


Nein, ihr braucht wirklich keine Angst vor ihm zu haben...


Februar mag vielleicht auf dem ersten Blick furchteinflössend wirken, aber er würde anderen nie zu nah kommen wollen, es sei denn, andere kommen ihm wirklich zu nah, dann kriegen sie aber Schläge zu spüren. Seit März, April und Mai ihn als Kind in einem Loch voller Pollen geworfen haben, hat er nicht nur einen ewigen Groll gegen sie sondern auch jede Menge Allergien entwickelt und damit einen Reinlichkeitswahn. Seine Spraydose enthält keine Farbe, sondern Desinfektionsmittel und sein geliebter Baseballschläger ist in Wirklichkeit eine Luftpumpe, um hartnäckige Keime oder Pollen abzuwehren und sie notfalls in die Richtung der ahnungslosen Sterblichen zu lenken. Die einzigen Wesen, die ihm zu nah kommen dürfen, ohne mit Schmerzen zu rechnen, sind Katzen, er könnte immer stundenlang zuschauen, wie sie ihr Fell putzen. Krank wird er übrigens nur alle vier Jahre und das auch nur an einem Tag. Erst da dürft ihr Angst vor ihm haben. Haltet am besten einen Abstand von... 10 Kilometer! Oder 20? Ach egal, seid einfach nur weit, weit weg!

 Dieser Eintrag entstand im Rahmen meiner Challenge "Monatsgestalten".

Kommentare:

  1. Ich bin aber schon seit Januar, abwechseln krank und gesund xD der hat sich eindeutig mit ihm zusammengetan! Ich habe Beweise!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Februar war bloß mal bei ihm zu Besuch und da Januar nicht grad für seinen Ordnungssinn bekannt ist, sah er sich gezwungen, Januars Heim von allen Keimen zu entfernen. Du musst welche abbekommen haben. :D

      Löschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)