Freitag, 1. November 2013

Die Bücher von 2013 [Oktober]


Hach! Hoffentlich komme ich im November genug zum Lesen. Mit dem NaNoWriMo läuft es übrigens jetzt in diesem Moment ganz gut, schon 2747 Wörter geschafft. Aber mein Kopf ist undankbar. Weil ich so wenig Schlaf gekriegt habe und lieber getippt habe, brummt mir der Schädel manchmal...

Buch #25 [dt. - 575  Seiten]
George R. R. Martin
Das Lied von Eis und Feuer: Zeit der Krähen

Buch #26 [dt. - 607 Seiten]
George R. R. Martin
Das Lied von Eis und Feuer: Die dunkle Königin
Ich fand diese beide Bände längst nicht so spannend wie die bisherigen. Vielleicht liegt das auch daran, dass es neue POV-Charaktere gibt. Auch wenn es interessant ist, was woanders in Westeros passiert, ich möchte doch lieber mehr über meine Lieblingscharaktere wissen.


Buch #27 [dt. - 320 Seiten]
Keigo Higashino
Verdächtige Geliebte
Endlich wieder ein Buch aus Japan. Es wurde bereits verfilmt und der Hauptcharakter der "Galileo"-Reihe, die auch als Dorama verfilmt wurde, kommt darin vor. Es geht um eine Frau, die einen Mord begeht. Ihr Nachbar, der in sie verliebt ist, ist sozusagen ein Mathegenie und hilft ihr, den Mord zu vertuschen, wobei er dann mit einem ebenfalls brillanten Gegenspieler der Polizei zu tun hat. Ich liebe sowas, das Buch war spannend, man kann es gut in einem Rutsch fertig lesen und die Wendung am Ende war unglaublich.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)