Samstag, 26. Oktober 2013

Die "Seite 44, 3. Satz" Geschichte


Bei Nina habe ich einen tollen Tag gefunden, den ich unbedingt mitnehmen wollte.

Man nehme wahllos 15 bis 20 Bücher aus dem Regal und schlage bei jedem Seite 44 auf, um den 3. Satz zu zitieren. Diese Sätze möge man bitte zu einer Geschichte zusammenfügen.

Ich hab einfach mal wahllos ein paar Bücher genommen. Mal sehen, was dabei herauskommen wird. Zum Schluss liste ich noch auf, aus welchen Büchern diese Sätze stammten. ^_^

***

"Kerzenknopsen."
Die Dunkelheit dauerte an und Nicks Nervosität wuchs.
Wenn ein Helikopter in einem Städtchen mit weniger als eintausend Einwohnern abstürzte, war jeder in heller Aufregung, und jeder Bürgermeister beziehungsweise Politiker konnte offenbar nicht umhin, sich der Presse zur Verfügung zu stellen.
Der Hundertjährige war laut Zeugen geistig völlig klar, er konnte sich also nicht einfach verlaufen haben.
Beim Anblick einer zierlichen, jungen Frau mit dunklen Rehaugen errötete er.
Und was es noch schlimmer machte - Brianna war Staubfingers Tochter.
"Und wer bist du?"
"Ich bin kein Wechselbalg."
Er bemühte sich zwar stets, höflich zu ihr zu sein, wie sein Vater ihn gebeten hatte, aber er mochte sie nicht, und er verübelte es ihr, dass sie jetzt zu seiner Welt gehörte.
Dann wurde ihr übel, und sie lief ins Badezimmer, um ihr Frühstück aus Dosenananas von sich zu geben - dem einzigen Lebensmittel außer Büchsenfleisch oder Wackelpeter, das sie in den Küchenschränken hatte auftreiben können.
"Sie sagte: 'Das Kind...', und das war alles."
Miteinander und untereinander waren sie an der äußersten Grenzen der physikalischen Gesetze und darüber hinaus gelangt, hatten sie die Elementarstruktur der Materie umgebaut und die Gesetze des Möglichen und Unmöglichen verbogen, verrrenkt und gebrochen, und doch schien das Alleraufregendeste von allem zu sein, einem Mann mit einer orangenfarbenen Schärpe um den Hals gegenübertreten zu dürfen.
Bis vor kurzem war der Kleine Alte Mann Cabals einzige Verbindung zum Satan gewesen.
Tom und seine Familie folgten ihm.
"Wir sind nicht zu spät dran."
Der festliche Zug einer tayu zu dem Treffen mit einem Freier war eine prunkvolle Zeremonie, bei der die Kurtisane von ihrer yarite und ungefähr zwanzig Bediensteten begleitet wurde.
Vielleicht war das der Grund dafür, dass ihn dieses Haus am Fluss schon immer so angezogen hatte, überlegte er.
"Wenn man nachdenkt, ist es gut einen Punkt zu haben, auf den man sich konzentrieren kann."

***

Hmm... das klingt schon sehr... sinnreich. Oder? ^_^


William Golding - Der Herr der Fliegen
"Kerzenknospen."

Ursula Poznanski - Erebos
Die Dunkelheit dauerte an und Nicks Nervosität wuchs.

Jack Kilborn - Angst
Wenn ein Helikopter in einem Städtchen mit weniger als eintausend Einwohnern abstürzte, war jeder in heller Aufregung, und jeder Bürgermeister beziehungsweise Politiker konnte offenbar nicht umhin, sich der Presse zur Verfügung zu stellen.

Jonas Jonasson - Der Hundertjährige, der aus dem Fenster sprang und verschwand
Der Hundertjährige war laut Zeugen geistig völlig klar, er konnte sich also nicht einfach verlaufen haben.

Kerstin Pflieger - Die Alchemie der Unsterblichkeit
Beim Anblick einer zierlichen, jungen Frau mit dunklen Rehaugen errötete er.

Cornelia Funke - Tintentod
Und was es noch schlimmer machte - Brianna war Staubfingers Tochter.

Robin Jarvis - Dancing Jax: Zwischenspiel
"Und wer bist du?"

Alan Bradley - Flavia de Luce: Halunken, Tod und Teufel
"Ich bin kein Wechselbalg."

John Connolly - Das Buch der verlorenen Dinge
Er bemühte sich zwar stets, höflich zu ihr zu sein, wie sein Vater ihn gebeten hatte, aber er mochte sie nicht, und er verübelte es ihr, dass sie jetzt zu seiner Welt gehörte.

Lauren Groff - Die Monster von Templeton
Dann wurde ihr übel, und sie lief ins Badezimmer, um ihr Frühstück aus Dosenananas von sich zu geben - dem einzigen Lebensmittel außer Büchsenfleisch oder Wackelpeter, das sie in den Küchenschränken hatte auftreiben können.

Stephen King - Carrie
"Sie sagte: 'Das Kind...', und das war alles."

Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis
Miteinander und untereinander waren sie an der äußersten Grenzen der physikalischen Gesetze und darüber hinaus gelangt, hatten sie die Elementarstruktur der Materie umgebaut und die Gesetze des Möglichen und Unmöglichen verbogen, verrrenkt und gebrochen, und doch schien das Alleraufregendeste von allem zu sein, einem Mann mit einer orangenfarbenen Schärpe um den Hals gegenübertreten zu dürfen.

Jonathan L. Howard - Johannes Cabal: Seelenfänger
Bis vor kurzem war der Kleine Alte Mann Cabals einzige Verbindung zum Satan gewesen.

Ken Follett - Die Säulen der Erde
Tom und seine Familie folgten ihm.

John Saul - Stalker
"Wir sind nicht zu spät dran."

Laura Joh Rowland - Der Verrat der Kurtisane
Der festliche Zug einer tayu zu dem Treffen mit einem Freier war eine prunkvolle Zeremonie, bei der die Kurtisane von ihrer yarite und ungefähr zwanzig Bediensteten begleitet wurde.

John Saul - Die schwarze Stadt
Vielleicht war das der Grund dafür, dass ihn dieses Haus am Fluss schon immer so angezogen hatte, überlegte er.

Francesc Miralles - Samuel und die Liebe zu den kleinen Dingen
"Wenn man nachdenkt, ist es gut einen Punkt zu haben, auf den man sich konzentrieren kann."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)