Donnerstag, 24. Oktober 2013

[Anime] Yamishibai: Japanese Ghost Stories


闇芝居
Yamishibai
Theater of Darkness

Inhalt:
Jede Woche um Punkt 17 Uhr kommt ein Mann mit seinem Kamishibai in einen Park, um den spielenden Kindern dort eine Horrorgeschichte zu erzählen.

+++ Genre: Horror  +++ Episoden: 13 +++  erschienen: 2013  +++

Nun, passend zu Halloween möchte ich euch gern einen interessanten Anime aus dem Genre Horror vorstellen. Einen, in dem die Folgen nur bis zu fünf Minuten dauern. Einen, den man nicht gleich als typischer Anime erkennen würde. Denn der Anime ist im Stil eines Kamishibais gestaltet worden, ein Papiertheater, das in Japan denselben Status wie ein Puppentheater hierzulande hat. Man erzählt eine Geschichte mit wechselnden Bildern und Papierfiguren, die immer wieder hin und hergeschoben werden. Auch in dem Anime "laufen" die Figuren nicht, sie bewegen sich einfach in der gleichen Beinstellung davon. Das ist natürlich auf dem ersten Blick gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich auf die Geschichte einlässt, wird man sich nicht mehr daran stören.

Es werden dreizehn interessante "Urban Legends" vorgestellt, die an verschiedenen Orten spielen. Manche haben auch ein typisch japanisches Ende, d.h. man kann nur rätseln, warum was wohl genau geschehen ist. Ich glaube, wäre der Anime wirklich ein typischer Anime gewesen, hätten diese Geschichten mich gar nicht gegruselt. Aber durch den Kamishibai-Stil wirken die Szenen jedoch viel unheimlicher und realistischer, man weiß gar nicht, was wohl gleich aus der Dunkelheit kriechen wird, da geht gleich die Fantasie mit einem durch. Am besten ist natürlich auch, wenn man sich diese Folgen in einem dunklen Zimmer anguckt... ^__^

Fazit:
Ich würde es toll finden, wenn es davon eine zweite Staffel geben würde. Gehört definitiv zu den interessantesten Anime, die ich je gesehen habe. Und dass die Folgen nur 4-5 Minuten dauern, ist auch genau richtig, so spart man sich unnötige Längen, auch wenn man hinterher jede Menge Fragen hat...

Kommentare:

  1. Das klingt deshalb gut, weil es mal was anderes ist. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich gut an :) Da werde ich mal reinschauen.

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Viech im Klo... Ich hatte als Kind immer tierisch Schiss, weil bei "Guck mal, wer da spricht" auch irgendwas mit der Toilette war und ein Viech im Schrank und whatnot... Ich hatte von dem blöden Film ewig Albträume! XD

    Aber am meisten erschreckt habe ich mich bei der Tante mit dem Schirm im Mund. >.<

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)