Montag, 1. Juli 2013

Die Bücher von 2013 [Juni]


Ist es schon Juli? Nun, ich bin mal gespannt, ob es wieder zu einer Leseflaute im Sommer kommen wird. Ich kann einfach nicht lesen, wenn es draußen sehr warm ist, da fehlt mir die Konzentration. Und dann möchte ich auch noch schreiben, ich bin ja beim Camp NaNo dabei. Bis jetzt läuft's ganz gut, aktuell schon knapp 1000 Wörter. ^_^

Buch #15 [dt. - 812 Seiten]
Dmitry Glukhovsky
Metro 2033
Endlich mal ein dickes Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern kann. Hier habe ich mich darüber ausführlich ausgelassen.


Buch #16 [dt. - 304 Seiten]
Francesc Miralles
Samuel und die Liebe zu den kleinen Dingen
Ich habe das Buch nur gekauft, weil ich bei der Inhaltsangabe gelesen habe, dass es darin um eine Katze namens Mishima geht. Genau, Mishima wie Yukio Mishima. Eine nette Geschichte um einen spanischen Literaturdozenten, der sehr zurückgezogen lebt und erst von einer Katze aus seinem Schneckenhaus herausgelockt wird. Leichte Kost, aber mir hat das Buch gut gefallen.


Buch #17 [dt. - 544 Seiten]
George R. R. Martin
Das Lied von Eis und Feuer: Das Erbe von Winterfell
So, endlich habe ich den 1. Band fertig, der wirklich großartig war, und ich bin in etwa auf dem gleichen Wissenstand wie in der Serie. Ich hab's mir wirklich verkniffen, die 2. Staffel von Game of Thrones zu kaufen, ich wollte zuerst die Bücher lesen bzw. Teil 3 und 4. Ich freu mich schon darauf. ^_^


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)