Mittwoch, 6. März 2013

Projekt 52/10 - Wolkenmeer


Über die Wolken führen keine Pfade,
wir müssen schon den Weg auf der Erde nehmen.
aus China

Projekt 52/10 - Wolkenmeer

Die Yoshis freuen sich schon seit einigen Tagen, die Sonnenstrahlen wieder spüren zu können, wenn sie draußen spielen. Der Himmel ist schön klar blau. Keine Spur von weißen Wolken. "Du, Hotaru-neechan, wie fühlt sich das wohl an, wenn man auf einer Wolke ist?", wollte Misaki von mir wissen. "Ich denke, ganz weich.", antwortete ich schmunzelnd, denn die nasse, ungemütliche Wahrheit wollte ich ihr nicht so gern verraten. "Ich wär gern auf einer Wolke! Aber schade, dass die Wolken so hoch sind!", meinte das Nesthäkchen daraufhin etwas traurig. Da hatte ich eine Idee und besorgte mir rasch Watte, um Misaki raufzusetzen. Die Kleine legte sich fröhlich darauf nieder und starrte in den Himmel, während ich die "Wolke" hin und her bewegte. "Oh ja, so stelle ich mir das vor! Das ist schöööön!"  (Und als meine Arme schon weh taten, musste ich auch noch ein "Hotaru! Wir wollen auch!" von den anderen Yoshis hören... ^_^)

Kommentare:

  1. Awwww, so süß! <3 Ganz tolle Idee mit der Wolke.

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee. Ich hab mich riesig über den blauen Himmel gefreut, aber war ziemlich frustriert, dass es eben kein tolles "Wolkenmeer" gab, sondern sich alles über Nacht verzogen hatte. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Zu süß das Bild! Sehr schöne Idee :)

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. " ich will auch "sagte mein yoshi und er fing anzu quengeln . kerni ko´nnte ihn nicht beruigen also musste ich watte im laden kaufen weil wir keine hatten und es war unerträglich das quengeln . aber als ich dann die watte auspackte war er froh aber nicht ganz . weil es geregnet hatte :-(

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)