Mittwoch, 27. Februar 2013

Projekt 52/09 - Hinter der Türe


Wenn du einen Tiger im Haus hast, öffne zuerst alle Fenster und Türen,
vielleicht geht er dann von alleine.
aus China

Projekt 52/09 - Hinter der Türe

Meine Yoshis mögen geschlossene Türen überhaupt nicht. Schließlich sind sie viel zu klein für die Türklinke. Da muss ich immer aufpassen, alle Türe auch schön eine Spalte breit offen zu lassen, sonst gibt es jämmerliche Rufe und aufgeregtes Klopfen. Und wenn ich die Tür dann öffne, dann purzeln sie alle rein und fragen mich gleich, was ich denn wohl Geheimnisvolles getan habe, sie glauben nämlich nicht immer an ein Versehen meinerseits... ^_^

Kommentare:

  1. Der Spruch ist gut. Kannte ich gar nicht. :-)
    Die Yoshis sind ja aber auch immer sehr neugierig, da ist klar, dass sie geschlossene Türen nicht mögen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Da sehe ich ja noch vier neugierige Gesellen. Ja, man sollte seinen Freunden auch nicht die Tür verschließen!

    AntwortenLöschen
  3. Unsere Katzen mögen auch keine geschlossenen Türen. Dummer Weise kriegt der Kater die Türen auf, weswegen wir dann abschließen müssen, wenn sie nicht hinein sollen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. also ich verstehe ja nicht warum sie diesen hüpfer mit fliegen nicht machen oder sind se zu klein auch dafür ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, noch sind sie zu klein dafür! ;)

      Löschen
    2. aaaaaaaaach sooooooooooo ;-D

      Löschen
  5. äh das sollte cassandra werden sorry

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)