Dienstag, 22. Januar 2013

{♥♥♥} R.I.P. Heath Ledger


Heute ist es schon fünf Jahre her, seit einer meiner Lieblingsschauspieler von uns gegangen ist: Heath Ledger.

Ich weiß noch genau, was ich getan habe, als ich von der Nachricht gehört habe. Ich wollte ins Bett gehen, aber vorher noch "heute journal" gucken. Zum Schluss der Sendung, die von Marietta Slomka moderiert wurde, wurde sein Bild plötzlich eingeblendet und auch noch als schwarz-weiß. Ehe Frau Slomka noch etwas sagen konnte, lief mir schon eine Gänsehaut den Rücken runter, weil ich befürchtete, dass diese Meldung nur eines bedeuten konnte. Ich konnte es einfach nicht fassen, es erschien mir wie ein schlechter Scherz. Da war an Schlafen nicht mehr zu denken und ich ging online, um mit meinen Freunden darüber zu reden. Bis jetzt ist er für mich der einzige prominente Todesfall, bei dem ich wirklich schockiert war.  

Auf Heath Ledger bin ich zum ersten Mal im Film "10 Dinge, die ich an dir hasse" aufmerksam geworden und fand den Charakter, den er verkörpert hatte, einfach nur toll (und gutaussehend war er ja auch, keine Frage). Das müsste ungefähr um 2003 gewesen sein, ich war ein 15jähriges Küken mit einem Faible für nette Bad Boys mit einem schönen Lächeln.

Dann begann ich seine Karriere zu verfolgen, obwohl mir kein Film nicht so recht gefallen hat, besonders "Brothers Grimm" (Auch wenn die Idee dahinter was hatte, war er einfach nur mies!). Aber "Ned Kelly", "Candy" sowie "Brokeback Mountain" sind wirklich gute Filme. Und dann ist er gestorben und wurde plötzlich von allen Seiten glorifiziert. Nun ja, gut, als Joker in "The Dark Knight" war er ohne Zweifel fantastisch gewesen, aber ob er für diese Rolle alle möglichen Preise auch wirklich bekommen hätte, wäre er noch am Leben gewesen?

"The Imaginarium of Doctor Parnassus" habe ich erst letztes Jahr gesehen, weil es mir einfach schwer gefallen ist, seine letzte Szene im Film gucken zu müssen, wo seine Rolle dann von Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell übernommen wird. Aber an sich wirklich ein schöner Film. Und Heath Ledger ist ein wunderbarer Schauspieler, der mir sehr fehlen wird.

Hier ist eine kleine Tumblr-Bilderstrecke.






Kommentare:

  1. Heath *___*
    Ich muss ja zugeben, ich fand seine Filme immer nur so lala, mir hat hauptsächlich sein Aussehen gefallen, darum habe ich mir seine Filme angeschaut. "10 Dinge, die ich an dir hasse" z.B. kenne ich aber bis heute noch nicht. "Ritter aus Leidenschaft" finde ich immer noch schrecklich.
    Dafür habe ich ihn umso toller in "Casanova" und natürlich "Parnassus" gefunden. Es freut mich richtig, dass dir der Film gefallen hat. Ich kenne außer mir niemanden, dem das so ging. xD

    Schön finde ich auch, dass sich seine Freundin/Frau (?) Michelle Williams nach seinem Tod wieder gefangen hat und inzwischen eine richtig erfolgreiche Schauspielerin geworden ist. Das zeigt, dass das Leben zwar endlich ist, aber es auch irgendwie positiv weitergehen kann. =)

    LG!

    PS: Ich habe gerade ein kleines Deja-vu - hattest du schonmal einen Nachruf auf Heath gemacht oder habe ich das nur woanders vor Jahren schon gelesen? ^^"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, schön, da haben wir was gemeinsam. "Ritter aus Leidenschaft" fand ich auch schrecklich, deshalb habe ich ihn im TV nicht mal ganz geguckt. XD Und ja, das mit seiner Frau freut mich auch. :)

      Ich würde bei deinem Deja-vu auf Letzteres tippen. :)

      Löschen
  2. :(

    Ich weiß auch noch genau, wie ich das erfahren habe und ich kann mich auch noch genau an mein erstes Gespräch an dem tag erinnern. Ging auch um Amy Winehouse, dass sich meine Kollegin gewundert hatte, dass SIE noch lebt, da sie mehr Drogen zu konsumieren schien als Ledger. Tja.

    Ich fand bzw. finde Heath Ledger ganz großartig, allerdings finde ich auch nur 1,5 Filme mit ihm wirklich gut (habe wegen ihm einige Filme): Ritter aus Leidenschaft und, manchmal, auch 10 Dinge (...).

    Hach ja, schade um ihn.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe Heath Ledger auch vergöttert. Weiss gar nicht mehr wie ich davon erfahren habe, aber es war total traurig und ich finde es toll, dass du an ihn gedenkst :)
    Immer trifft es die guten T.T

    AntwortenLöschen
  4. Heath Ledger ist Wahnsinn. <3
    Ich hab seinen Tod damals gar nicht bewusst mitgekriegt bzw. schon, aber da mochte ich ihn noch nicht soo sehr.. So richtig gemocht hab ich ihn eigentlich erst seit Februar 2009, als ich zum ersten Mal Brokeback Mountain gesehen hab. Das ist auch bis heute mein absoluter Lieblingsfilm von ihm.
    5 Jahre.. lange Zeit.. :/ Und es ist unglaublich schade, dass es niemals mehr einen neuen Film mit ihm geben wird :(

    lg Caro

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)