Samstag, 5. Mai 2012

[Buch] Maxime Chattam - Alterra


Maxime Chattam
Alterra
Autre Monde

Inhalt:
"WO WIRST DU SEIN, WENN DIE WELT UNTERGEHT?"
Ein Orkan bricht über New York herein. Innerhalb weniger Stunden versinkt die Stadt in Eis und Schnee. Aus der Dunkelheit, die folgt, schießen blaue Blitze hervor. Als sie verschwunden sind, ist die Welt eine andere geworden: gefährlich und wild, ohne Technik und Zivilisation – und ohne Erwachsene. Übrig sind nur die Kinder, unter ihnen Matt, Tobias und Ambre. Gemeinsam machen sie sich auf in ein unglaubliches Abenteuer ...

Oh, ich hätte mir gewünscht, das Buch früher kennen gelernt zu haben. Anderseits hätte ich wohl auch keine Lust gehabt, jeweils ein Jahr auf die Fortsetzung zu warten und somit habe ich die Trilogie wirklich in einem Rutsch lesen können. Auch wenn der Kauf des letzten Bands mit einigen Strapazen verbunden war, aber dazu später mal mehr.

Auf den ersten Band "Die Gemeinschaft der Drei" des französischen Autors Maxime Chattam bin ich zufällig gekommen. Ich fand nämlich das Cover wirklich schön gestaltet. Aber es heißt ja: "Don't judge a book by its cover!", also habe ich gelesen, worum es in dem Buch geht. Aber da hüpfte auch mein Herz gleich höher. Denn ich liebe solche Weltuntergangsgeschichten, vor allem, wenn Kinder oder Jugendliche danach realisieren müssen, dass alle Erwachsene irgendwie verschwunden sind und sie auf sich allein gestellt sind. Und wenn sie dann auf einmal merken, dass sie seltsame Kräfte entwickelt haben, umso besser.

Die drei Protagonisten, Matt, Tobias und Ambre, sind mir alle sofort ans Herz gewachsen. Klar ist so ein Trio ziemlich klischeehaft: der Held, sein bester Freund und das kluge Mädchen, aber solange sie Charakter zeigen können, kann man das ja schnell verschmerzen. Und ich bin so froh, dass die auf jeden Fall vorhersehbare Liebesgeschichte zwischen Matt und Ambre eher am Rande vorkommt, denn ich werde schnell genervt, wenn so etwas in die Länge gezogen werden muss. Denn ich bin mehr an ihrer Welt interessiert.

Ja, die fremde Welt, in der sie sich zurechtfinden müssen, gefällt mir. Nach diesem besagten Sturm hat sich wirklich alles verändert. Es gibt nun die Pans, so nennen sich die Kinder und Jugendliche dieser Welt. Es gibt die Zyniks, die Erwachsenen, die bösartig geworden sind, keinerlei Erinnerungen haben und einen beinah mörderischen Hass auf die Pans hegen. Dazwischen gibt es einige Reihe Monster oder Mutanten, die Namen wie Schattenfresser oder Nachtschleicher tragen, und welche sicherlich nichts Gutes im Sinn haben. Und ja, die Trilogie ist in der Tat keine fröhliche Peter-Pan-Geschichte, sie ist an einigen Stellen ziemlich brutal und einige Zyniks sind ziemlich widerlich, dass man sie hassen muss.

Der Stil ist ziemlich flüssig und obwohl der Autor sicherlich nicht mit Details geizt, wird einiges sehr schnell abgehandelt, das Geschehen eines einzigen Tages kann durchaus schnell in einem Satz enden, wenn sich nichts Besonderes ereignet hat. So wundere ich mich nach der Hälfte des Buches, also nach etwa 200 Seiten darüber, was die Protagonisten alles schon erlebt haben und gleichzeitig freue ich mich darüber zu wissen, dass in den letzten 200 Seiten sicherlich noch ganz viel passieren wird.

Mit dem dritten Band "Der Krieg der Kinder" gab es für mich beim Kaufen ein Problem. Das Buch war in den großen Onlineshops ausverkauft bzw. nur noch als E-Book erhältlich. Eine Nachfrage beim Verlag ergab, dass es restlos vergriffen ist und eine Neuauflage nicht geplant ist, einzig eine Taschenbuchausgabe sei für November geplant. Ich fragte in Foren nach und endlich gab mir jemand einen Link zu einer Seite, wo jemand das Buch zum Verkauf anbot. Aber... aber... der Händler schickte mir die Nachricht, dass das Buch bereits verkauft worden ist. Fast wollte ich mich ins Jammertal verziehen, aber ich las weiter, dass der Händler (eine Buchhandlung übrigens) eine befreundete Buchhandlung damit beauftragt hat, mir das Buch zu schicken. Oh, welch eine Freude! ^___^

Übrigens gibt es eine Fortsetzung von Alterra, aber offenbar wird sie wohl ganz anders werden und ist auf vier Bände angelegt. Zumindest steht das in der französischen Wikipedia. Der vierte Band ist in Frankreich bereits im November herausgekommen. Ich hoffe, es gibt bald eine deutsche Veröffentlichung.

"Alterra" kann ich also allen Dark Fantasy-Fans empfehlen. Falls es ihnen gefallen hat, aber das Problem haben, Band 3 als Buch nirgends kaufen zu können, sage ich mal einfach: sucht, was das Zeug hält, fragt in Bücherforen herum, fragt bei den örtlichen Buchhandlungen nach, auch in den kleineren Läden, die keiner Kette angehören. Wenn man das Buch nach so einer Jagd endlich in den Händen halten kann, dann macht es nämlich noch mehr viel Spaß es zu lesen. ^___^

Nachtrag (Dezember 2012)
Es gibt seit diesem Herbst eine Neuauflage der Alterra-Trilogie zusammen mit der neuen Fortsetzung und zwar als Taschenbuchausgabe mit einem neuen Cover. Leider nicht so schön... aber besser als nichts.

Kommentare:

  1. Die Buchcover sind ja der Wahnsinn! Manchmal würde ich mir gerne ein Buch kaufen, nur weil es so hübsch ist... Ich muss es ja nicht lesen, nur ansehen und mir die Geschichte darin selbst ausdenken. Leider sind die guten Cover dann auch meist die teuren Bücher... .___."
    Danke für dein Lob. Als du meintest der Pinguin sieht traurig aus, musste ich ihn mir gleich noch mal genauer ansehen und irgendwie wirkt er wirklich ein bisschen geknickt. o.o
    Der Bob-omb gefällt mir aber auch mittlerweile am Besten. Vlt sollte ich eine ganze Armee machen. XD
    Ich habe mich noch nicht getraut größere Figürchen zu machen. Mir liegt das Kleine scheinbar mehr. Aber ich will es auf jeden Fall noch versuchen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Buchcovers sind wirklich der wahnsinn und die Geschichte hört sich auch wirklich sehr interessant an und für einen Fantasy Fan wie ich es bin (jeglicher Art XD) da ist so eine Geschichte ein muss^^ ich werd es mir auf jedenfall mal in meine "muss ich noch kaufen liste" mit aufschreiben =D
    irgend wie kenn ich das mit der suche nach den büchern^^ hatte auch schon das problem das ich das letzte band einer Reihe auf einmal nicht gefunden hatte ich wollte es fast aufgeben XD

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)