Montag, 5. März 2012

52 Filme: Horrorfilme



#10 - Horrorfilme
Ich hab Horrorfilme schon immer gemocht. Als Küken habe ich gern Slasher-Filme wie "Scream" geguckt, weil es einfach nur "die" gab. Das hat sich geändert, als ich "The Ring" gesehen habe. Feinster Psychohorror, der ohne Blut auskommt. Und aus Asien kamen viele solche Filme, die habe ich regelrecht verschlungen. Deshalb werde ich hier auch mal zwei Filme erwähnen, einer aus dem Westen und einer aus Fernost.

THE ORPHAN - Filme mit bösen Kindern gibt es zwar zuhauf, aber dieser Film ist wirklich toll gemacht, mit Wendungen, die man nicht wirklich erwartet hätte. Die junge Hauptdarstellerin hatte auch einen großen Anteil daran gehabt, warum mir der Film wirklich gut gefallen hat.



A TALE OF TWO SISTERS (Janghwa, Hongryeon) - ein toller koreanischer Film, der hierzulande auch eine gewisse Bekanntheit erlangt hat. Ich habe ihn so oft gesehen, er wird nie langweilig werden. Wenn ich mal in der Küche spülen muss, muss ich manchmal an jene Szene denken... *schauder*

Kommentare:

  1. Deine beiden vorgestellten Filme kenne ich leider nicht, nicht einmal vom Namen her. Doch die Trailer sind vielversprechend.

    Ring hatte ich auch als Alternative.. beide Teile sind einfach nur genial. Wie du schon schriebst.... es muß nicht immer Blut sein. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Originale sind immer noch am Besten! Ich mag unblutigen Horror lieber, da mir Splatter, Gore und Co. viel zu stupide ist. Diese Woche läuft übrigens das Original von "The Ring" und das Remake von "A Tale of...", welches ich aber nich so gut fand (und trotzdem noch einmal sehen werde, um mich zu erinnern, wieso XD).

    AntwortenLöschen
  3. Beide Filme kannte ich bis heute auch noch nicht. Aber sie sind vielversprechend. Wie MysteraXIX schon sagte, es muss nicht immer Blut sein. Psycho Horror finde ich u.a viel interessanter ^^

    AntwortenLöschen
  4. Sofern du ein Handy besitzt, könntest du dort die Sendezeit eingeben und dich erinnern lassen. ;)
    Was hat dir dein Bekannter denn dazu erzählt? Zu der Thematik oder speziell zu dieser Dokumentation?
    Ich freue mich immer, wenn es irgendwem von Nutzen sein kann, was ich da so für Unsinn auf meinem Blog veröffentliche. *lach*

    AntwortenLöschen
  5. Orphan ist wirklich ein toller Film, obwohl ich nicht mehr weiß wann ich ihn gesehen habe, glaube aber es war letzten Sommer. Horrorfilme die in die Psyche gehen wie dieser sind wirklich gut.
    Der zweite Film sagt mir leider nichts, aber das wird sich ändern, endlich ein neuer Horrorstreifen. ♥

    AntwortenLöschen
  6. Also wenn Arte die Dokumentationen und Filme nur zeigt, weil die Katastrophe vor einem Jahr war, dann ist das wirklich traurig. Ich finde es bedenklich, wenn man einem Land nur deshalb eine Woche widmet, weil dort etwas schreckliches passiert ist. :/

    AntwortenLöschen
  7. Ich beschwere mich ja nicht, dass daran erinnert wird. Ich selbst bin kurz nach Tschernobyl geboren. Es interessiert die Menschen meistens aber nur, weil es jetzt passiert ist. Interessiert jemanden heute 9/11? Hat jemand in den letzten 6 Monaten an Japan gedacht? DAS finde ich schrecklich. Dieses Ausschlachten, weil es mal wieder ein Jahr her ist. :(

    AntwortenLöschen
  8. Als Küken guckt man viel, einfach weil es einem nur in die Hände fällt :) ist mir gleich gegangen. Ich hatte auch mal eine kleine Psychothiller-Phase, aber die ist auch schon wieder Jahre her. Ab und zu schleppt meine Schwester noch neue interessante Filme dieses Genre an, aber so richtig meines sind sie nicht mehr. Sie sind aber auf jeden Fall interessanter als die ganzen Splatterfilme.

    AntwortenLöschen
  9. Orphan schiebe ich irgendwie noch ein bisschen vor mir her. Es gibt einfach zu viele Filme mit gruseligen Kids und ich bin noch geschädigt von "The Calling" und "Blessed - Kinder des Teufels"... irgendwann kann ich mich sicher überwinden.

    "A Tale of two Sisters" ist GROßARTIG. Leider kennen viele hierzulande nur das Remake "Der Fluch der zwei Schwestern". Der ist zwar nicht schlecht, aber eben anders.

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)