Dienstag, 12. Juli 2011

Es gibt keine Zufälle, es gibt nur Fügungen!


Kennt ihr das auch? Ihr sinniert im Kopf über irgendetwas aus einer Laune heraus... und dann taucht dieses "Irgendetwas" plötzlich vor euch auf, in welcher Form auch immer. Ein netter Zufall, möchte man meinen. Aber am letzten Sonntag ist das ziemlich oft geschehen. Gibt's für so etwas einen Namen?

Samstag, 9. Juli - irgendwann nachmittags
Aus irgendeiner Laune heraus musste ich an eine Szene aus einem Katastrophen- film denken, was ich zuletzt als Kind gesehen habe: ein Vulkan ist ausgebrochen und eine Familie flieht vor dem Lava. Sie laufen auf ein See zu und retten sich in ein Boot. Allerdings ist der See sehr heiß bzw. enthält Schwefelsäure und das Boot beginnt sich aufzulösen. Das Motor des Boots stirbt ab und es sind nur noch wenige Meter bis zum Ufer. Die Oma beschließt, ins Schwefelwasser zu steigen, um noch das Boot bewegen zu können. Schreiend kann sie sich noch zum Ufer bewegen, wo sie dann stirbt. Keine Ahnung, warum ich daran denken musste...
Zufall: Am Sonntag kam der Film auf RTL2: "Dante's Peak" mit Pierce Brosnan. Beim Zappen bin ich genau kurz vor der besagten Szene gelandet. Ich dachte grad noch: "Hey, das kommt mir bekannt vor... huch, genau daran hab ich doch gestern gedacht!"


Sonntag, 10. Juli - 18:45
Was habe ich da gemacht? Natürlich den Blogeintrag über Hokuto Umeda gepostet.
Zufall: Beim Zappen im TV bin ich beim Film "Stargate" stehen geblieben. Der kam auf Kabel1. Mit Kurt Russell und James Spader in den Hauptrollen. Ja, was ist so Besonderes dran? Als Hokuto-Fan weiß ich natürlich, dass Hisaya Nakajo James Spader als Model für das Aussehen von Hokuto erwählt hatte.



Sonntag, 10. Juli - 23:00
Da bin ich beim Zappen im TV (wieder mal) bei einer Dokumentation im ORF2 über die Kennedys ("Die Kennedys - das Ende einer Unschuld") stehengeblieben. Die Kennedys fand ich schon immer interessant. So weit, so gut, da gab es in der Dokumentation auch ein Kennedy-Spross, dessen Schicksal mich schon etwas berührt hat. Der Sohn von Robert F. Kennedy, David Kennedy, litt sehr unter seinem Namen und starb im Alter von 28 Jahren an einer Überdosis Kokain.
Zufall: Am nächsten Tag, also gestern, habe ich im Internet gesurft. Ich hatte dann nichts zu tun und habe dann auf der englischen Wikpedia herumgesurft. Spontan habe ich auf "Random Article" geklickt und ratet mal, wessen Artikel dann erschienen ist? Richtig, es war der von David Kennedy. Was hab' ich geguckt...

Und das alles, weil ich am besagten Sonntagabend nichts zu tun hatte und im TV einfach so herumgezappt bin. (Wohlgemerkt, ich habe keine Fernsehzeitung und wusste also nicht, was an diesem Sonntag im TV laufen würde.)
Gibt's für sowas eigentlich einen Namen? Es gibt Déjà-vus (schon gesehen), es gibt Jamais-vus (niemals gesehen)... *grübel* ... sowas müsste doch in diese Kategorie fallen. Vielleicht taufe ich das mal auf "Des vu" (bald gesehen). ^^
Yuko aus xxxholic wüsste sicher eine Antwort...

Habt ihr auch schon mal solche Zufälle auf einem Haufen erlebt? ^_^

Ach ja, heute gab es auch ein kleiner Zufall. Um 15 Uhr habe ich bei Postcrossing geguckt und festgestellt, dass meine Postkarten immer noch auf Reisen sind. Ich hab dann noch gedacht: "jetzt muss doch bald einer eine Karte registriert haben" ... und 2 Minuten später ist tatsächlich eine Karte registriert worden.  (Meine nächste Karte geht nach Malaysia!)

Kommentare:

  1. Oh, ein bisschen etwas in der Art habe ich auch schon erlebt. Meistens war es dann zum Beispiel wegen der Schule, wenn ich etwas gelernt habe und dann war dauernd was im TV oder der Zeitung darüber. Aber ich glaube das war schon immer so und ist mir dann einfach nur mehr aufgefallen.

    Was mich da mehr beängstigt, und davon habe ich schon oft gehört und mir ist es auch schon mehrmals passiert: Den Tod vorausahnen. Ging mir bei zwei Haustieren so und meiner Oma. Klar bemerkt man, wenn das Tier eingeht oder meine Oma lag halt im Koma, aber wenn es dann so weit war, dann hatte man so ein ganz spezielles "Jetzt ists passiert"-Gefühl. Davon hat mir auch meine Mutter berichtet und auch Freunde und Bekannte.
    Ich stand auch einmal bei uns am Fenster und dachte "Hoffentlich fällt mein Bruder nicht mit dem Rad hin". Da war er noch kleiner und als er nachhause kam war seine Hose am Knie zerfetzt und er war hingefallen. ô___O

    AntwortenLöschen
  2. Seltsam... =/
    Das "Tod vorausahnen" kenn ich auch etwas - allerdings im Traum. Ich hab' mal von meiner Oma geträumt, wie sie mit meimem verstorbenen Opa zusammen war und mich nur glücklich angelächelt hat. Ich hatte fest vor, sie "übermorgen" im Altenheim zu besuchen. Aber genau da habe ich erfahren, dass sie frühmorgens verstorben ist. =/

    AntwortenLöschen
  3. Den Blogpost hier lesen war auch ein Zufall, denn ich habe mich letztens noch mit einem Freund über genau diese Szene mit der Oma unterhalten, die du beschreibst. Wie sie das Boot anschiebt. Und das, obwohl wir den Film beide jahrelang nicht gesehen haben.

    Gestern bekam ich auch eine Mail von einer Freundin, die mir völlig random ein Video geschickt hat, von einem Typen, der das Zelda Theme auf Piano spielt. Einen Tag davor habe ich seit Ewigkeiten mal wieder Zelda - Ocarina of Time angefangen zu spielen.

    Diese komischen Zufälle begleiten mich aber schon ein paar Wochen lang xD

    AntwortenLöschen
  4. WTF? Du auch? Das ist ja mal interessant und das auch noch bei einem Film, der eher bei den B-Movies anzusiedeln ist. :D

    So langsam find ich das echt unheimlich, aber auch ziemlich witzig XD

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)