Donnerstag, 2. Februar 2012

[Anime] Natsume Yuujinchou



夏目友人帳
Natsume Yuujinchou
Natsume's Book of Friends

Inhalt: Der Oberschüler Takashi Natsume kann Yokai sehen. Monster, die eigentlich für das menschliche Auge unsichtbar sind. Aufgrund dieser Fähigkeit wurde er als Kind von seinen Altersgenossen gemieden und da er ein Waise ist, in der Familie oft herumgereicht. Schließlich findet er auf dem Land ein neues Zuhause bei seiner Tante und seinem Onkel, die beide gutmütig sind, so dass er ihnen keine Schwierigkeiten machen will. Auf dem Land wird er allerdings von Yokai verfolgt, die ihn für seine Großmutter Reiko halten und ihn im Besitz des "Book of Friends" vermuten. Mit diesem Buch hatte seine Großmutter die Namen der von ihr besiegten Yokai gesammelt, um sie ihr gegenüber gefügig zu machen. Mit Hilfe des Katers Madara alias Nyanko-sensei will Natsume den Yokai  ihre Namen aus dem Buch zurückgeben.

Natsume Yuujinchou gehört zu meinen Lieblingsanime. Im Moment schaue ich die laufende 4. Staffel der Serie und sie begeistert mich nach wie vor. Der Anime hat alles, was ICH an einem Anime mag. Nämlich ruhig erzählte, überschaubare Geschichten, die oft in einer Folge oder in wenigen Doppelfolgen abgeschlossen sind. Interessante, oft liebenswerte Nebencharaktere, die auch öfters in mehr als in einer Folge vorkommen. Lauter spannende, übernatürliche Elemente. Und natürlich Yokai! Ich liebe japanische Sagenfiguren über alles! ^_^

In jeder Folge kann es einem nie langweilig werden. Ich weiß gar nicht, welche Folgen ich am besten finde, ich finde alle einfach toll. Dafür sorgt schon der eigentliche Star des Anime in der Form eines dicken, verfressenen, launischen Katers, Nyanko-sensei. Und jedes Mal, wenn ich ihn sehe, möchte ich genauso wie Taki, Natsumes Schulkameradin, reagieren: ihn nämlich knuddeln. Ich meine... man wird doch schwach, wenn man ihn *so* sieht!


Ach... ich hätte so gern einen Plüsch-Nyanko...
Ich hoffe, dass es von dem Anime noch viele Folgen gibt. Für mich gibt es nämlich immer noch ein paar Fragen, die ich gern beantwortet wüsste. Ich würde gern wirklich mehr über Natsumes Großmutter Reiko wissen, ich finde sie ja recht interessant. Und wenn sie jung gestorben ist, nun ja, wer war Natsumes Großvater? Ja, so was interessiert mich halt. Vielleicht gibt es im Manga mehr Informationen darüber. Auf jeden Fall kann ich den Anime wärmstens empfehlen. ^_^

Kommentare:

  1. Den Anime muss ich mir unbedingt auch ansehen. Ich habe mir im letzten Jahr einen Band von dem Manga bestellt und werde die Serie auch fortsetzen (doofer Geldmangel), weil mir, genau so wie dir, die Yokai gefallen und der ruhige Erzählstil.
    Ist es im Anime auch so, dass Natsume sich jedes mal wieder vorstellt? Das ist bei den Mangakapiteln nämlich bisher ständig der Fall. Liegt wohl auch am kapitelweisen Erscheinen und der Möglichkeit einfach irgendwo einzusteigen, da fast jedes Kapitel auch eine in sich abgeschlossene Geschichte darstellt. Trotzdem etwas nervig auf Dauer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das, das Angucken lohnt sich wirklich. :D
      Ach, so eine "Vorstellung" gibt es nur in der 1. Folge einer Staffel. Dort macht das ja auch mehr Sinn für neue Zuschauer! Aber im Manga wäre das wirklich eher nervig. Egal, muss ich mal auch lesen. :)

      Löschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)