Montag, 17. Januar 2011

[Dorama] MR. BRAIN

Wer Lust auf jede Menge Mystery gepaart mit Comedy hat...

 
MR. BRAIN (2009)

Inhalt: Einst war Ryusuke Tsukumo ein recht gut aussehender Host, wobei seine sozialen Kompetenzen etwas zu wünschen übrig lässt, bis er bei einem Unfall am Gehirn operiert worden ist.
Denn Jahre später wird er als Neurowissenschaftler dem Institute for Police Science (IPS) zugeteilt, wo er der Polizei bei Untersuchungen von Kriminalfällen behilflich sein soll. Das gestaltet sich allerdings sehr schwierig, denn Tsukumo ist trotz seiner Hochintelligenz recht exzentrisch, was nicht nur seine arme Assistentin Yuri sondern auch das gesamte IPS zu spüren bekommt. Auch die Nerven zweier Kommissare werden auf die Probe gestellt...

mit: Takuya Kimura (Ryusuke Tsukumo), Haruka Ayase (Yuri Kazune), Hiro Mizushima (Toranosuke Hayashida), Teruyuki Kagawa (Tomomi Tanbara)

***
Okay, erstmal vorweg, das ist das erste Mal, dass ich Japans Superstar Takuya Kimura aka Kimutaku überhaupt live in Action gesehen habe. Und was muss ich sagen, er macht seine Arbeit ziemlich gut, denn Tsukumo ist so herrlich verschroben, dass man ihn einfach mögen muss. ^_^
Das Gleiche gilt auch für die anderen Charaktere. Es ist immer wieder witzig zu sehen, wie der cholerische Tanbara ständig mit Tsukumo aneinandergerät oder seinen Junior Hayashida zusammenfaltet, weil er heimlich Tsukumos Hilfe sucht.
Ich habe schon zwar einige Mystery-Dorama gesehen und das Konzept läuft auch in etwa gleich ab: "Die Polizei löst einen Fall mit der Hilfe eines Außenseiters durch merkwürdige Methoden" - aber die Fälle bei MR. BRAIN sind sehr spannend erzählt. Natürlich kommt man sich angesicht der eher unrealistischen Technik, die im Dorama benutzt wird, wie bei einer CSI-Serie vor, aber die kann man ruhig verschmerzen.
Einige Pluspunkte dürften die zahlreichen Gastrollen einiger Stars wie Gackt, Ryoko Hirosue, Koyuki, Kazuya Kamenashi oder Yukie Nakama liefern. Vor allem Gackt mit seiner Rolle als zum Tode verurteilten wahnsinnigen Serienmörder hat bei mir schon Gänsehaut verursacht. Einfach genial!
Leider hat das Dorama bloß 8 Folgen, aber Spannung bis zur letzten Minute ist garantiert.

Tsukumo hat der etwas naiven Yuri oft einiges zu erklären...
... mithilfe dieser sehenswerten, süßen Animationen.
Auch Hayashida und Tanbara haben seine Erklärungen bitter nötig. ^_^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)