Freitag, 31. Dezember 2010

Adieu 2010!

Tja... irgendwie kaum zu glauben, dass das Jahr schon vorbei ist. Ich hatte zwar nie ein gutes Zeitgefühl, aber ich habe das Gefühl, die Zeit ist heuer wirklich gerast. Es kommt mir so vor, als wär gestern noch Sommer gewesen. Für mich persönlich war es ein neutrales Jahr gewesen mit einigen für mich sportlichen Höhepunkten z.B. das Champions League Finale, das die Bayern leider verloren haben. Für mich war es trotzdem aufregend, denn ich habe keine wirklichen Erinnerungen an die CL-Finals 1999 und 2001. Bei letzterem habe ich bloß das Elfmeterschießen in Erinnerung, da habe ich wirklich gezappelt ohne Ende. Und dann war die Fußball-WM, die ich endlich in aller Ruhe gucken konnte. Damals, 2006, war ich mit meiner Mittleren Reife beschäftigt und habe nie alle WM-Spiele gucken können. Schade, dass Deutschland nicht Weltmeister geworden ist - auch wenn ich damals davor prophezeit habe, dass die Deutschen spätestens im Viertelfinale raus sind. Aber egal, 4-1 gegen England und 4-0 gegen Argentinien... diese Spiele habe ich sowas von genossen.

Tja... wie werde ich nun den letzten Tag des Jahres 2010 verbringen? Ich bin kein Partytyp und halte nichts von Feierzwang, daher werde ich die Nacht im mollig warmen Bett verbringen, von einer kleinen Unterbrechung um Mitternacht zwecks Feuerwerksbeobachtung. Aber ich möchte den Tag trotzdem in Erinnerung haben, deshalb werde ich eine Anime-Nacht haben. 2008 war es Wolf's Rain, 2009 alle Detektiv Conan-Filme und dieses Jahr? Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es mal wieder Zeit für Haibane Renmei, denn es ist schon lange her, seit ich diesen tollen Anime geguckt habe. Eigentlich wollte ich ein Marathon mit den Werken von Satoshi Kon machen, aber weil ich auch kurz nach seinem Tod eine gemacht habe, sind mir die Szenen schon noch frisch in Erinnerung.

Was ich mir für 2011 wünsche? Auf jeden Fall hoffen, dass einige Kontakte zu lieben Freunden wiederbelebt werden können, die dieses Jahr aus allerlei Gründen eher sporadisch geblieben waren. Fleißig sein und nicht dauernd rumschlundern. Mehr Bücher lesen. Und dass mein Körper heil bleibt. Ich hatte mir nämlich vor Wochen den Ischiasnerv eingeklemmt, nachdem ich was Schweres zu schnell hochgehoben habe, aber jetzt geht es mittlerweile wieder. Trotzdem war es wirklich kein schönes Erlebnis, dauernd rumzuächzen. Zeigt, wie sehr ich außer Form geraten bin - also muss ich das unbedingt ändern. ^.~

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr.

Kommentare:

  1. Ich habe mir für's neue Jahr vorgenommen, alle Standard-Kanji zu lernen ... wenn ich da mal nicht mehr abgebissen habe als ich schlucken kann, haha :D

    Guten Rutsch! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Jeah ich mag dein Silvester Abend xD Bin auch kein Partytyp und Silvester.. naja.. kann ich nicht wirklich ausstehen >.>
    Normalerweise sind dann immer haufenweise Leute bei uns, die laut sind + laute Musik und das der Krach von draußen .. ARGH.. ich verbringe Silvester bis es zum zählen bis Mitternacht heißt immer in meinem Zimmer, aber dieses Jahr sind eltern nicht at home.. mal sehn was ich dieses Jahr mache ^.^

    Ich hoffe auch das du das durchziehen kannst was du dir fürs nächste Jahr vornimmst & das es ein schönes Jahr 2011 wird und... jaaa wäre das schon wenn es Geld auf Bäumen gäbe *___*

    AntwortenLöschen

Eine kleine Bitte: Hinterlasst einen Stern *, wenn ich auf eure Fragen bzw. Kommentare hier auf eurem Blog/eurer Seite reagieren soll. Ich merke es mir dann, ansonsten antworte ich gleich hier. :)